Mit welchen Mitteln wird Ver.di finanziert? BUND?! Privat Investoren?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schon mal von anträgen gehört die von verdi kommen du zahlt ca 2 % vom lohn an Verdi dafür kämpfen sie oder vergnügen sie sich vom geld . das geld wird in rücklagen töpfe gesteckt und die werden für die streik gelder unterasnderen hergenommen. der arbeitgeber zahlt dir nix wenn du streikst das ausfahll geld kommt dann von verdie aber nur wenn du mitglied bist. ein teufelskreis mit unter bist du auch nicht gerne geshen bei den chefs wenn du der verdie angehörst . aber das muß jeder für sich entscheiden

Klar doch mit den Mitgliedsbeiträgen , das Geld wird ja wieder angelegt , Aktien , Immobilien und und und

Fernseher greift hier noch die Garantie?

Als ich meinen Monitor ausmachen wollte bin ich mit der Fernbedienung ausversehen draufgekommen Das ding ist von OK und bei Media Markt gekauft Greift die Garantie oder werden vlt ein teil der Kosten gedeckt ps dieser ist ein Jahr alt Schonmal danke für die antworten

...zur Frage

Was ist ein Goodie?

In einem Artikel einer Zeitschrift stand folgender Satz " Mir ist schon klar, dass der Bund die Goodies der Abwrackprämie aud Pump finanziert". Da mir weder Google noch Wikipedia eine für mich verständliche Antwort geben kann, möchte ich hier mal fragen.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Flug ins All, kosten der Rakete

Hi,

und zwar wollte ich ma fragen ob es theoretisch tatsächlich so ist das man, wenn man privat (solo) ins All fliegt, alles Zubehör mit bezahlen muss was so gebraucht wird. Komplette Rakete, Raumanzug usw.

Oder kann ein Teil der Kosten sogar gesponsort werden, wenn man einen entsprechende "Auffälligkeit" in der Öffentlichkeit besitzt ?

...zur Frage

Ist das ein Arbeitsunfall oder nicht?

Ich hatte letzte Woche eine Fortbildung, da sitzt man eigentlich nur rum und bekommt etwas erzählt. Also ich musste nicht körperlich arbeiten, für die Forbildung musste ich allerdings eine längere Strecke zurück legen, ca. 300 km. Während der Fahrt musste ich dringend auf Toilette und weit und breit kein Autobahnklo, ich konnte es nicht länger einhalten, bin die nächste autobahnausfahrt raus und habe in einem Feld gehalten, es wuchsen büsche und hohes gras, als ich dann pinkeln wollte stürzte ich auf dem unebenen Acker und hatte heftige schmerzen im Knöchel, im Knie und im Becken. Da absolut nichts geschwollen ist bin ich nicht zum Arzt und wollte erstmal paar Tage abwarten, die schmerzen sind deutlich weniger geworden aber jetzt, 1 Woche später, schmerzt mir mein Knie und mein Becken nach längerem stehen.

Ich hatte überlegt zum Arzt zu gehen, kann ich das als Arbeitsunfall angeben (ist ja auf dem Weg zur Arbeit passiert) oder geht das nicht weil ich den direkten arbeitsweg verlassen habe um mal kurz zu pinkeln?

...zur Frage

Gibt es wirklich noch Berufe oder Arbeitsplätze, bei denen unbezahlte Überstunden geleistet werden?

👥 Wir haben das Jahr 2016, die Zahl der Arbeitslosen sind zwar geschönt, aber trotzdem niedriger 📉 als viele Jahre davor. Es gibt einen Mindestlohn und immer mehr verbindliche Tarifverträge.
Die Zeitung, und das Netz 💻 sind in vielen Bereichen voll mit Stellenanzeigen für gelernte Kräfte.  

Daher frage ich mich, warum sollte jemand heutzutage noch auch nur eine unbezahlte Überstunde machen. Ich rede nicht von 5-10 Minuten, ich meine richtige 🕟 Zeit-Stunden, die sich auf 5,10 oder sogar 20 Stunden im Monat addieren. Ohne Freizeitausgleich ⛱ sind das 50-300 Euro brutto 💸 die man verschenkt, je nach Stundenlohn.

Wer von Euch macht aus welchem Grund unbezahlte Überstunden❓

😳 Googeln kann ich selber, ich hätte gerne aktuelle Antworten von Betroffenen.

...zur Frage

Bei beruflicher REHA kein Anspruch auf Urlaubstage?

Also nach einer schweren Erkrankung habe ich eine medizinische Reha bekommen jetzt nehme ich an einer beruflichen REHA teil, (finanziert durch die DRV Bund).

Die Institution wo ich die berufliche REHA (zunächst 6 Monate genehmigt, mit Aussicht auf Verlängerung), will mir keinen Urlaub gewähren für die gesamte Reha Zeit, angebeblich weil die DRV Bund das nicht möchte! Nach einem Anruf bei der DRV Bund, habe ich die Info erhalten, das es an der REHA Einrichtung liegt, die DRV Bund hätte nichts gegen einen Urlaub meinerseits.

Mmh, ich google und google und finde einfach nicht heraus, ob wir Rehabilitanten keinen Anspruch auf Urlaub haben? Weiß HIER irgendwer bescheid, wo dieser wahrscheinlich (berechtigte) Anspruch im Sozialgesetzbuch zu finden ist? Ich wäre Euch sehr dankbar, für eine Antwort, mit der ich argumentieren könnte! Habt Dank, für Eure Mühe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?