mit welchen Maschinen sind die Planetengetriebe hergestellt oder aufgebaut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt auf die größe und stückzahl an.

bei kleinen bis mittelgroßen getrieben werden die zanräder vorgedreht, dann gestoßen, (so was ähnliches wie hobeln. bei größeren getrieben auch gefräst.

danach werden die räder in der regel gehärtet und dann je nach stückzahl manuell oder mit industrierobotern zusammengefügt.

lg, Anna

Bist du Ingenieur?

0
@yahoo23

nein, aber ich dürfte neulich mal bei einer firma für antriebstechnik in die werkshalle lunsen und habe mir das ein oder andere zeigen lassen... abgesehen davon haben wir vieles auch in der berufschule gelernt und man kriget ja hier und da mal was mit, wenn man nicht nur rtl2 sondern auch mal N24 oder ard alpha guckt.

lg, Anna

0

Die Zahnrder werden wie bei allen Zahnradgetrieben auf speziellen Verzahnungsmaschinen hergestellt, die je nach Stückzahl und Größe unterschiedliche Prinzipien haben. Meist werden sie auch gehärtet und geschliffen. Das innenverzahnte Hohlrad wird meist gestossen und nur vergütet. Der Planetenträger wird gegossen oder geschweißt und zweckmäßigerweise auf Mehrachsmaschinen bearbeitet, da die Anforderungen an die Achspositionen hoch sind. Montage erfolgt meist von Hand mit entsprechenden Hilfsvorrichtungen.

Wer konstruiert die Hilfsvorrichtungen?

0

Hilfsvorrichtungen sind meist in der Montage übliche Pressen und Kälte- oder Wärmevorrochtungen und bei schweren Teilen Hebevorrichtungen. Da muss nichts konstruiert werden.

Wer konstruiert die Vorrchtungen ? ingenieure oder techniker

0

Die Grundteile werden gegossen. Manchmal in diesem schwarzen Sand (sorry da fehlt mir auch gerade der Name) bei sehr großen immer wieder herzustellenden Teilen.

Bei sonderanfertigungen werden einfach nur Hohlzylinder gegossen und dann mittels CNC-Fräsen (Spaner) die Stirnzahnkränze gefräst/gespant

Der Einzelteilzusammenbau erfolgt entweder per Hand oder mit Robotern.

Was möchtest Du wissen?