Mit welchen Kosten muss man für ein 10-minütiges Feuerwerk an einer Hochzeit rechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann wenn man was geboten haben will in den 4 stelligen Bereich landen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.feuerwerksideen.de/preise-fuer-geburtstags-und-hochzeitsfeuerwerk/

Kannst ja hier mal reingucken, da ist einiges aufgeführt ,

was die Länge und die Kosten eines Feuerwerks anbelangt...

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReinhardK
07.08.2016, 10:42

Also "orientieren" würde ich mich an diesen Preisen keinesfalls. Was soll das denn schon für ein Feuerwerk werden? Mal kurz und ganz billig nachgerechnet:

7 Minuten Feuerwerk für 437,- EUR inkl. MwSt.:

MwSt. 69,77 EUR

Mindestlohn für mind. 2 Stunden Vormontage der Ware, Verpacken und Einladen, 2 Stunden vor Ort aufbauen, 2 Std. Wartezeit bis es Dunkel ist, 45 Min. Abbau und Einladen, 15 Min. Ausladen (ohne Fahrtzeit) = 7 Std. = 59,50 (Für 1 Person(!), bei Feuerwerkskörpern der Kat. 4 wäre noch ein Helfer vorgeschrieben!)

Haftpflichtversicherungsanteil 50,- EUR (laut Referenzliste macht die genannte Firma wohl nur 4-7 Feuerwerke pro Jahr auf die sich die Kosten aufteilen müssen.)

Verschleißteile: Zünder, Verlängerungsdraht, Kabelklemmen, Tape, Flatterband zur Absperrung, Heißkleber, Tüten/Abdeckfolien, etc. = 30,- EUR

Einkommens- und Gewerbesteuer: 7,- EUR

Entsorgung der Abfälle: 3,- EUR

Verbleiben für das Material also 217,73 EUR, geteilt durch 7 Minuten = 31,10 EUR je Minute.

Mal abgesehen davon, dass dieser "Feuerwerker" mit einem Stundenlohn von 8,50 EUR schlichtweg nicht leben kann (ich sag nur Kosten für Lagerhaltung und Lieferfrachten, Equipment, Ausbildung, Wiederholungslehrgänge, unbezahlte Büroarbeit, Fahrzeugkosten, Werbungskosten, IHK- und Verbandsbeiträge, usw.), und in der Regel auch immer ein Helfer mitfährt der bezahlt werden will, was krieg ich denn bitte für ein tolles Feuerwerk bei einem Wareneinsatz von max. 31,- EUR je Minute?

Eine vernünftige Kat. 2 Batterie kostet ja schon durchschnittlich zwischen 12,- und 30,- EUR und geht etwa 15 bis 30 s. Wie soll diese Rechnung denn aufgehen? Da schießen Privatpersonen an Silvester oft mehr und Du feierst hier eine Hochzeit(!), also den (hoffentlich) schönsten Tag Deines Lebens. Ich würde so einen Billigheimer ehrlich gesagt nicht auf meiner Hochzeit haben wollen.

Bei einem vernünftigen, kleinen Feuerwerk sollte der Warenwert schon bei 80,- bis 120,- EUR je Minute liegen. Wenn der Spaß dann 5 Minuten dauert sind das schon 500,- EUR, aber ohne Pyrotechniker, Equipment, usw.! Wenn ein Angebot für ein Feuerwerk wesentlich unter 1.000 EUR liegt, dann solltest Du deshalb schon eine gesunde Skepsis wallten lassen, ob das wirklich so ein tolles Feuerwerk ist. Denn Feuerwerk ist nun mal ein Luxusgut und zwei Dinge müssen Dir bewußt sein:

1. Ein Feuerwerker verschießt letztlich Geld. Je weniger Du bezahlst, um so weniger kann er verschießen. Je länger die Brenndauer ist, um so billiger muss also seine verwendete Ware sein.

2. Es gibt so ziemlich nichts auf dieser Welt, was nicht irgend jemand noch billiger und noch schlechter machen könnte.

Vielleicht hört seine Referenzliste ja auch deshalb im Jahr 2010 auf...

1

Was möchtest Du wissen?