Mit welchen Hilfsmitteln überstehen Magersüchtige den Starken Hunger?

6 Antworten

Ich hoffe es geht wirklich um ein Referat ^^ kann das magersüchtig werden nämlich echt nicht weiterempfehlen, ist zum Glück Vergangenheit. Da ich eher so eine Mischform Bulime/Anorexie hatte, gab es immer wieder Phasen in denen ich doch gegessen habe, wodurch ich oft quälenden Hunger hatte (wie schon erwähnt hört der auf wenn man gar nicht isst) Also aus eigener Erfahrung (leider) kann ich sagen: Wasser, Tee, Kaffee und Lightgetränke in großen Mengen, Mineralwasser mit Zitrone, Eiswürfel, Dinge essen die gar keine Nahrungsmittel sind, etwa Watte, Papier, Küchenrolle, Ton, abgekratzer Gips von der Wand (leider kein Witz) oder ähnliches... sehr kalorienarme Lebensmittel wie Gurke, Radieschen, Sauerkraut usw. Essen nur kauen und dann wieder ausspucken Kaugummi, zuckerfreie Bonbons Teils auch diverse Drogen (will nicht näher drauf eingehen,nicht das jemand auf falsche Ideen kommt), kalorienarmer Alkohol auf leeren Magen, Zigaretten, viel Schlaf, sich ablenken z.B. mit Sport oder ausführlichen Ernährungstagebüchern. Viel Glück bei deinem Referat!

Das ist ganz unterschiedlich. Manche unterdrücken es so. Andere essen in der Tat Eiswürfel, da die keine Kalorien haben. Einige essen sogar Watte.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du dies wirklich für ein Referat wissen willst. Solche Referate sollen der Prävention dienen und nicht als Anleitung in eine Essstörung.

Nunja , was sie darüber denken war mir im vorfeld schon bewusst. Mir geht es im Referat nicht nur darum die Leute abzuhalten , sondern ihnen nahe zu bringen wie so ein Tagesablauf einer Magersüchtigen Person ist. Was sie isst , wie sie lebt , wie sie den Hunger ausschaltet, welche folgen das hatte und wieviel "Erfolg" steckt wirklich dahinter . Ich will mit meinem Referat nicht nur sagen es ist schlecht, sondern auch zeigen wieso und warum , die nächste frage wäre nämlich , wie handel ich richtig wenn ich magerüchtig bin , doch dazu habe ich tausend foren im internet gefunden. Glaub mir, ich will nicht magerüchtig sein :)

0

Werde immer als magersüchtige bezeichnet nur weil ich nicht viel esse?

Hallo leute

Ich werde andauernd von mein freunden immer als magersüchtige bezeichnet und langsam geht es mir wirklich auf die nerven, nur weil ich nicht viel Hunger habe wie die und paar Kilo abgenommen habe sagen die sowas. Ich bin nicht gleich magersüchtig nur weil ich nicht so oft Hunger habe oder? für mich langt schon ein Brezel für den ganzen tag. Es ist halt so das ich kaum hunger habe? und sehr viel halt Trinke. Ich bin 166cm groß und wiege 58/59kg aber das ist immer noch Normalgewicht bei mir? also verstehe ich nicht wieso die mich immer so bezeichnen? Ich bewege mich auch gerne.. statt den bus zu nehmen laufe ich halbe Stunde nach hause, man tut was für ihre Gesundheit und man verbrennt auch unötige kalorien. Und nur weil ich mich nicht wie die voll fresse bis zum geht nicht mehr, bin ich noch lange nicht Magersüchtig? Ich kann halt nicht viel essen weil mir dan schlecht wird und so Süßigkeiten mag ich auch nicht.. :/

...zur Frage

ich komm mir vor wie eine magersüchtige......

wenn ich hunger habe trinke ich wasser. ich trinke ständig wasser weil ich ständig hunger habe. gerade beim "abendessen" hab ich mir einen richtigen wasserbvauch gemacht um den hunger etwas zu hemmen. klappt ganz gut, jetzt fühl ich mich komuisch vooll, und hab keine lust mehr zu essen. lange hält das aber nicht. spätestens nach 1h ist alles wieder draußen und das ganze fängt für mich von vorne an.

das ganze hätte wahrscheinlich von einer magersüchtigen stammen können? ich bin das genaue gegenteil, ich würde essen bis es nix mehr gibt. aber ich mach ähnliches wie magersüchtige , um den hunger zu entfliehen. nur der grund ist ein andererer:

bei uns reicht das essen nie aus! meine eltern sparen am essen! und wie. es ist echt ein glück dass alle noch nicht zu dünn sind. bei meiner kleinen schwester ist es knapp, die ist schon recht mager und mein vater auch....aber ich kann zum glück, i-wie mein gewicht mehr oder weniger stabil halten, ich wachs ja auch nicht mehr.

was ich fragen wollte, ist das üblich dass man am essen spart? wir hättemn schon genug geld für 200g mehr nudeln, wenn man woanders sparen würde. und habt ihr tipps gegen das hungergefühl? auch an magersüchtige: was mnacht ihr dass ihr nicht hungergefühl habt? oder habt ihr ständig das hungergefühl und isst trotzdem nbicht?

...zur Frage

Bin ich auf dem weg zur Magersucht?bitte um hilfe?

Hi ich bin 14/W

Ich habe heute morgen nur 41g Müsli gegessen und heute mittag einen Milchreis und sonst nichts

Ich hab seit tagen eigentlich fast keinen Hunger und abends wird es mir übel wenn ich essen sehe

Da ich etwas dickere Oberschenkel habe aber sonst eigentlich gut trainiert bin rege ich mich sehr darüber auf das meine Oberschenkel nicht dünner werden obwohl ich jeden zweiten Tag joggen gehe

Ich habe Angst das ich in die Magersucht rutsche weil ich nicht nur haut und Knochen sein möchte

Habt ihr mir vllt Tipps wie ich vermeiden kann mager süchtig zu werden?

...zur Frage

Habe ich eine Esstörung? Nur noch Fressattacken!

Also, Ich brauche unbedingt eure Hilfe und bitte euch, keine doofen Kommentare zu hinterlassen.

Ich habe vor paar Monaten noch 48,8 kg gewogen, bei einer Größe von 1,59 m.

Am Freitag habe ich noch 43,2 kg gewogen. Heute 47 kg! Ich habe durch hungern abgenommen. Mache zwar auch Sport, aber ausschließlich durch hungern.

Ich habe seid paar Tagen JEDEN TAG Fressattacken, ich könnte alles essen, obwohl ich kein Hunger habe und ich esse immer bis mir schlecht ist und mein Bauch weh tut und ich fast nicht mehr gerade sitzen kann. Trotzdem habe ich noch mehr Appetit und esse weiter!

Ich kann nicht mehr. Mir ist bewusst geworden, dass ich nicht hungern sollte, aber diese Fressattacken bringen mich Um. Wann hören die auf? Bin ich krank?

Also ich hab jedes mal ein schlechtes Gewissen vor dem Essen, bei dem Essen und nach dem Essen. Ich gucke immer nach Kalorien und gehe mindestens 10 mal am Tag auf die Waage.

Ich hab mir auch schon paar mal den Finger in den Hals gesteckt, aber meistens kriege ich es nicht hin.

Bin ich Essgestört? Sollte ich mit meinen Eltern darüber reden? Oder bin ich es nicht, weil ich ja eh die ganze Zeit esse.. und esse und esse.

Ich bin am verzweifeln, nicht das ich noch Übergewichtig werde und immer mehr und mehr esse..

...zur Frage

Magersüchtige nehmen weiter ab?

Wie können Magersüchtige eigentlich noch weiterabnehmen? Ich meine, irgendwann ist der Stoffwechsel fährt der Stoffwechsel so weit runter, dass das Gewicht einfach stagniert und nicht mehr weiter runtergeht. Da kann man doch gar nicht mehr weiterabnehmen oder? Müssen sie ab da nicht voll Hunger haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?