Mit welchen Gasen kann man schweißen

5 Antworten

Zunächst mal: meinst du Autogenschweißen oder Schutzgasschweißen? Und was ist "Ethin"? Habe ich noch nie gehört.

Beim Autogenschweißen wird Sauerstoff und Azetylen verwendet. Bei kleinen Geräten wird als Brenngas auch gelegentlich Propan oder Butan, bzw. ein Gemisch davon, verwendet.

Beim Schutzgasschweißen dient das Gas ja nur dem Fernhalten des Luftsauerstoffs. Und da kommt es auf das zu schweißende Metall an. Bei Alu z.B. wird Argon verwendet. Ansonsten gibt es jede Menge Gase und Gasgemische. Da hat fast jeder Hersteller seine eigene Empfehlung von Stickstoff über CO2 bis zu den Edelgasen.

Für:

  • Aluminium nimmst Du Argon 4.6 (Teurere Variante Helium/Argon Gemisch)

  • Edelstahl Argon 4.6

  • Stahl unlegiert 18% CO 2, Rest Ar (Handelsnamen Corgon18 oder Arco18)

  • Heizungsbauer (Rohrleitungen falls noch geschweißt) Azetylen/Sauerstoff Gemisch

Das Gas selber ist nicht teuer, aber die Mietflasche da langen sie hin.

CO2 beim MAG Schweißen Azetylen beim Gasschweißen Mischgas (CO2 und Argon) beim MAG Schweißen Argon beim WIG Schweißen Helium beim WIG Schweißen

Was möchtest Du wissen?