Mit welchen Einstellungen muss man einen Heli fotografieren, sodass der Rotor nicht "einfriert"?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An deiner Stelle würde ich die Blendenautomatik verwenden.

Das bedeutet, dass du die Belichtungszeit selber vorgibst, dafür wählt die Kamera dann die passende Blende.

Ich war vor ein paar Jahren auf der ILA in Berlin, wo es natürlich eine Menge Hubschrauber gab. Ich habe ebenfalls versucht, die Rotoblätter nicht statisch aussehen zu lassen.

Rausgekommen ist dabei das folgene Foto:

http://jp-fotos.de/temp/thumb/3dcd3fb93accd16ef5fb27c1f8de0992481814f2_articlesingle.png

Die exifs dazu sind: Blende: 13 Belichtungszeit: 1/160 s Iso: 100

Wie du siehst, muss die Belichtungszeit schon etwas länger dafür sein. Aber pass auf, dass sie nicht zu lange ist, so dass am Ende das ganz Foto verwackelt.

Ich würde dir empfehlen, einfach mal z.B. mit 1/160 anzufangen und dir anschließend das Ergebnis anzuschauen. Ist das Foto verwackelt, musst du eine kürzere Belichtungszeit wählen, sind die Rotorblätter noch zu statisch, musst sie natürlich verlängern. Dazu muss natürlich auch der Blitz deiner Kamera deaktiviert sein, da der Blitz die Bewegung sonst einfriert.

Ausserdem würde ich versuchen, eine so kleine Blende, wie 22, zu vermeiden, da hier die Gefahr der Beugungsunschärfe sehr groß ist.

Die Zeiten zwischen 1/60 und 1/30stel sind noch "aus der Hand" zu fotografieren und lassen die Rotoren schon unscharf (1/60stel) bis fast durchsichtig (1/30stel) werden. Eine Scheibe wird sich wegen der, sagen wir mal "Materialdichte" nie ergeben.

Die Blende soweit wie möglich zu machen, heißt einen HOHEN Wert wählen, damit die Belichtungszeit automatisch länger wird.
Meist gibt es bei den Kameras ein Programm, das mit "A" gekennzeichnet ist, in dem man die Blende festlegen kann.
Ich hoffe ich vertue mich da nicht.

46

"A" ist meist die Automatik, da kann man fast nichts einstellen.

Bei Pentax gibt es Blendenautomatik (AV) und Zeitautomatik (TV); ich nehme fast ausschließlich AV und kann die Blende manuell einstellen. Die Kamera wählt dann die passende Belichtungszeit.

Noch individueller gehts mit "M" (alles manuell), da kann man beides von Hand einstellen.

0
53
@Pantex

Ok, AV habe ich auch schon gesehen, bei meiner alten Canon, glaube ich.
Bei meiner Leica ist es aber nur A. Für M bin ich meistens zu faul, bzw. nicht Profi genug.

0

Haben die Rotor Blätter von den Hubschraubern Überschallgeschwindigkeit?

Bei einem Hubschrauber hört man ja wenn er Fliegt so eine Art Knallen bei dem Rotor blättern z.b popopopopopopop Ist das Überschallgeschwindigkeit von dem Rotor blättern, und wenn nicht wodurch kommt dann das knallen her? Vielen Dank!

...zur Frage

Wenn Hubschrauber in Krisengbieten landen, wird oft massenweise Staub aufgewirbelt und von den Turbinen angesogen. Sinkt deren Lebensdauer dadurch drastisch?

...zur Frage

Hubschrauber Pilot - Beste Chancen

Hallo Ich bin 13 Jahre und mein absoluter Traumberuf ist Helikopter Pilot. Ich wollte euch mal fragen ob jemand weiß wo man die besten Chancen hat.Mein Vater hat gesagt bei der Bundeswehr.Ich finde es einfach so cool in der Luft zu fliegen.

Und wenn einer von euch Pilot ist kann er mich ja ein bisschen aufklären.

Was ich noch gerne wissen will :

Gehalt: (Ja ich weiß es hängt vom genaue Beruf und vieleicht noch vom Rang ab) Arbeitsstunden: Freitage: Risiko:(Gefahr)

So ich hoffe mir können ein paar Leute weiter helfen ! ;)

Freue mich auf eure Antworten =)

...zur Frage

Wo liegt das Lade-Problem bei RC Helikopter Volitation High Speed 9053?

...zur Frage

Warum haben Elektromotoren drei "Arme" am Rotor?

Es würde doch ein Rotor mit zwei Teilen die von einer Spule umwickelt werden reichen.

...zur Frage

Wie kann ein Hubschrauber auf Überkopf fliegen?

Wie geht das denn,, normalerweise müsste er doch dann sofort abstürzen, oder!? Habe das bei der ILA gesehen und mich sehr gewundert...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?