Mit welchen Büchern kann man sich am besten über den Islam informieren?

14 Antworten

Der Islam: Geschichte und Gegenwart von Heinz Halm für die Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Strömungen, oder Islam für Dummies von Malcolm Clark und Reinhard Engel.

Du möchtest sicherlich der selben Glaubensrichtung wie Dein Freund angehören. Dann gehe mit ihm in seine Moscheegemeinde, evtl. besucht Du dort auch die Koran-Schule und kannst Dir dann ein Bild machen, ob es das richtige für Dich ist ..

Nachdem hier fast nur Bücher empfohlen wurden, die ausschließlich die "Schokoladenseite" des Islams darstellen, empfehle ich dir unbedingt auch kritische Bücher zu lesen. Kann nicht schaden sich auch mal Argumente anzuhören, die dagegen sprechen. Z.B. "Der islamische Faschismus von Abdel-Samad" oder "Sabatina" von Sabatina James. Beides Autoren die mittlerweile rund um die Uhr beschützt werden müssen weil sie sich kritisch über den Islam geäußert haben. Überlegs dir gut, es wird eine Entscheidung sein die du nicht mehr rückgängig machen kannst. Der Islam ist keine Religion die man so einfach wieder verlassen kannt und es gibt Menschen(auch hier in Deutschland) die dies nicht überlebt haben oder mit Säure entstellt wurden weil sie sich als Muslima nicht so verhalten haben wie es ihr muslimischer Herr und Gebieter gewünscht hat. Viel Glück bei deiner Entscheidung und informier dich gut ;)

Oha hahaha was du sagst das hab ich noch nie erlebt sowas Alleinschon als würde man gleich verfolgt werden wenn man vom islam austritt , du tust ja so als wär das ne Sekte bei Sabatina james ist das was anderes weil sie öffentlich Videos macht etc dann kann sowas passieren dass man die Muslime auf sich hetzt. Aber wen juckt das schon wenn jmd vom islam austritt ,... Jeder ist für seine Seele selbstverantwortlich. Das Problem ist nur wenn so was dann mal passiert vllt in 1 von 1000 Fällen dann wird das in den Medien dick geprangert und kommt dann Leuten wie dir so vor als wäre das Alltag im islam

0

Was möchtest Du wissen?