Mit welcher Begründung gehen die Glühbirnen in den Straßenlaternen so langsam an?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es noch "alte" Laternen sind, dann sind sie mit Gasentladungslampen bestückt (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Gasentladungsr%C3%B6hre).

Diese haben - vereinfacht gesagt - die Eigenschaft, dass sie erst nach und nach "warmlaufen", das liegt an den elektro-chemischen Vorgängen, die zum Leuchten führen, genau weiß ich das aber leider auch nicht.

Den gleichen Effekt stellt man auch (wesentlich schwächer) an Leuchtstoffröhren fest, und als vor 30 Jahren die ersten Energiesparlampen aufkamen, sagte man sich oft: "Bis die so hell ist, dass ich was sehe, bin ich schon wieder weg, dann kann ich sie gleich aus lassen" - deswegen waren die sparsam ;-) . Damals dauerte es tatsächlich mehrere Minuten, bis die ihre volle Leuchtleistung erreicht hatten, heutige Energiesparlampen schaffen das so schnell, dass man es kaum merkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat was mit Wärme Zutun das dauert bis die Warm werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal dass das die selbe Technik Wie bei diesen Energiesparlampen ist . Die brauchen auch ne Zeit lang um auf ihre normale Helligkeit zu kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
09.04.2016, 22:46

Welche Technik wird denn bei diesen Energiesparbirnen verwendet, damit sie so langsam hell werden?

0
Kommentar von jhonInTheHood
09.04.2016, 22:46

Puh tut mir leid das weiß ich nicht

0

Vermutlich bekommst Du bei der Pressestelle Deiner örtlichen Energieversorgung eine nachvollziehbare Antwort, mit der Du leben kannst. Versuche es doch mal, die haben garantiert eine Homepage.

Soweit mir bekannt ist, werden die Straßenlaternen bei Dämmerung eingeschaltet und werden je dunkler es wird auch entsprechend heller. Allerdings habe ich das nicht bewußt selber kontrolliert. Und im Rahmen der Energiesparmaßnahmen, die uns verordnet wurden, sind dann wohl außerdem auch da vielleicht Energiesparlampen eingesetzt und die brauchen ja bekanntlich etwas länger, bis sie ihre volle Leuchtkraft entfaltet haben. Aber exakte Auskünfte bekommst Du von Eurem örtlichen Energieversorger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
10.04.2016, 21:49

Du meinst, dass da solche LED´s verbaut sind? Lassen die sich denn in der Helligkeit regeln?

0

Ihnen wird langsam immer mehr Strom zugeführt, dies bewirkt, das die Birnen länger halten und die Stadt keinen Stromausall bekommt weil sich jetzt etwa 3.000 Glühbirnen angeschaltet haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
09.04.2016, 22:46

Bist Du dich sicher? Kannst Du dein Vermutung belegen?

0

der Weg ist zu lang/weit, vom Schalter bis zur Birne, (es ist Gas in der Birne, die nennen sich auch "Bullenei")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
10.04.2016, 19:09

Nein ich meinte die Elektrischen die mit Stromspannung laufen?

0

Was möchtest Du wissen?