Mit welchen Alter sollte man keine Kinder mehr bekommen?

14 Antworten

Das muss jeder für sich selbst wissen.

Irgendwann wird es schwieriger, überhaupt noch schwanger zu werden, irgendwann wird es riskanter, schwanger zu sein, für die Schwangere und das Kind. Schwangerschaften sind kein Spaziergang und der Körper ist in den 20ern am besten dafür vorbereitet. Irgendwann steigt das Risiko auf genetische Fehlbildungen beim Kind. Irgendwann kommt auch die Menopause.

Irgendwann muss man auch bedenken "Wie alt werde ich sein, wenn das Kind so und so alt ist?" wenn man mit 40 oder später ein Kind bekommt, ist man dann mit 60 noch fit genug, wenn das Kind seinen Abschluss macht? Ist man, wenn das Kind selbst erst "spät" ein Kind bekommtm mit Ü70 fit genug, um auch noch mehr mit dem Enkel machen zu können als "Oh warte mal Schatz, Oma muss sich mal ausruhen..."

Man muss die eigene Gesundheit bedenken. Wenn man gesund und fit ist, spricht gar nichts dagegen, erst "spät" (noch) ein Kind zu bekommen. Man kann dummerweise nie wissen, ob man in 20 Jahren noch gesund genug ist. Ich kenne jemanden, die wollte ewig nicht, erst studieren, erst arbeiten, erst Karriere, Haus bauen undundund. Mit 41 fühlte sie sich bereit für ein Kind, dachte, die beste Grundlage geschaffen zu haben. Dann wurde sie aber nicht schwanger und siehe da, mit 42 sagte man ihr, dass sie bereits in der Menopause ist. Okay, machts schwieriger, aber nicht unmöglich. Mit 47 sah sie ein, dass sie zu lange gewartet hat. Sie hat nie eigenen Kinder bekommen.

Ich kenne auch Kinder mit "alten" Eltern. Der Vater meines Ex-Freundes war mehr als doppelt so alt, wie seine Mutter. Seine älteste Halbschwester war die beste Freundin, seiner Mutter. Er hat mit seinem Vater nie wirklich spaßige Sachen unternehmen können, weil er das körperlich nicht mehr konnte und seine eigenen Kinder werden wohl keinen Opa haben. Eine andere Freundin schaut seit Jahren ihrem Vater beim langsamen Sterben zu, der war bereits fast über 60, als sie auf die Welt kam. Er ist jetzt so alt, wie meine Großeltern waren, als diese starben.

Für mich war immer klar: Ich möchte mein erstes Kind bevor ich 30 bin. Ideal fand ich so mit 23-25. Ich trage ein erhöhtes Risiko für genetische Krankheiten, die für das Kind im besten Fall ein Todesurteil sind. Im schlimmsten Fall wird es nie eigenständig atmen können, geistig behindert sein, nie ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben führen, mit Schmerzen leben müssen und einfach nicht sterben, weil man es nicht sterben lässt. Je älter ich werde, desto höher ist das Risiko.

Jetzt werde ich bald 30 und ich hab 2 Kinder, glücklicher Weise beide gesund. In nichtmal 2 Jahren kommt meine Spirale raus und das Thema "Wollen wir noch eins?" kommt auf den Tisch. Wenn wir sagen "Jetzt nicht." und es kein "Aber nächstes Jahr (oder etwas ähnliches)" gibt, kommt die nächste Spirale. Dann wird das nach weiteren 5 jahren, wenn ich also 36/37 bin, das letzte mal Thema sein. Wenn wir dann sagen "Nein, kein weiteres Kind." Wird es das auch nicht geben, denn das ist meine persönliche Obergrenze.

Das ist eine Frage, die man nicht pauschal beantworten kann. Sicher kann man noch mit 45 Mutter werden, sofern die gesundheitlichen und hormonellen Aspekte stimmen. Es kann sogar durchaus sein, dass man es in diesem Alter noch mehr schätzt, Mama zu werden, da ein Lebenswunsch in Erfüllung geht. Die Menschen werden heutzutage ja auch älter und sind mit 60 oft noch gut drauf. Es kommt immer ganz darauf an, wie die eigene Lebensplanung ist. Mit Mitte dreißig spricht man schon von einer Risikoschwangerschaft, ob man sich davon beeinflussen lassen will, mag jeder für sich selbst entscheiden. Ich denke, dass sich die Zeiten dahingehend auch ändern und man dieses Alter vielleicht hochstufen wird. In aller Regel hat man mit 45 jedoch seine Familienplanung abgeschlossen, hat dementsprechend bereits Kinder oder eben nicht. Wie gesagt, dass muss jeder ganz individuell für sich entscheiden, jedoch ist meine Meinung, dass man damit nicht allzu lang warten sollte - auch den Kindern zu Liebe. Es ist doof, wenn andere Kinder zu einem sagen: Bist Du heute mit Deiner Oma unterwegs. Ich kenne das aus dem Bekanntenkreis...

Jeder lebt sein Leben und jede Frau muß das für sich selbst beantworten.

Meine Großmutter war 42, als mein Vater geboren wurde.Er war der jüngste von 5 Geschwistern. "Alte" Mütter gab es also schon früher ( mein Vater war Jahrgang 1922).

Meine Chefin hat mit 42 ihr erstes Kind und das Kind war behindert.

Ich wurde mit 21 Mutter, hatte meine Ausbildung fertig. Heute bin ich stolz darauf, daß meine Kinder eine relativ "junge" Mutter haben.....meine Söhne sind 45, 42 und 34 Jahre, meine älteste Enkeltochter ist 20, die jüngste 3 Jahre. Ich bin noch fit und freue mich des Lebens.

So kann das auch aussehen.........

Ich habe das Gefühl das ich keine Kinder kriegen kann.. was kostet ein Test?

Hallo meine Lieben, ich weiß das ich mir in meinem Alter (15) über sowas eigentlich garkeine gedanken machen sollte, aber ich denke immer viel, oft und intensiv über meine Zukunft nach was ich alles später so haben möchte bzw. wie mein leben in etwa sein soll und in dieser sollten eig. auch Kinder sein... aber irgendwie, ich weiß nicht warum und weshalb und woher, aber ich habe das gefühl das ich nicht dazu in der lage bin schwanger zu werden oder generell irgendwie Kinder zu kriegen :( Wie läuft so ein Test ab, wie wird der gemacht und was kostet der so im durchschnitt ? Ich würde gerne wissen ob mein Bauchgefühl stimmt oder nicht :)

...zur Frage

Ab welchem Alter, sollte man keine Kinder mehr bekommen?

Wie ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

In welchem Alter sollte man Kinder bekommen, früher oder später oder nach Gefühl?

...zur Frage

Ohne Brüste Schwanger werden?

Habe schon recherchiert, doch nichts dazu gefunden. Ich habe auf irgendeiner Seite gelesen, dass Angelina Jolie keine Brüste mehr hat, und sie deswegen keine Kinder mehr bekommen kann. Stimmt es, dass Frauen ohne Brüste keine Kinder bekommen können? Wenn ja, warum?

...zur Frage

Dammriss 4 Grades wieder Kinder normal bekommen ?

An euch Frauen Hat jemand bei der Geburt auch einen Dammriss 4 Grades erlitten? Das ist der schlimmste Grad wo man erleiden kann. Ich bin zwar nicht schwanger aber ich frage mich soll ich bzw kann ich wieder eine normale Geburt durchstehen ? Hat jemand so was erlebt und wieder ein Kind geboren? Wie habt ihr es bekommen? Normal oder keiserschnitt? Ich merke es hier und da schon noch das da mal was war Aber alles ist gut verheilt. Ich habe bei meinem ersten Kind einen Dammriss erlitten und will natürlich irgendwann ein zweites. Was ist eure Erfahrung mit dem Dammriss und wie habt ihr eure Kinder danach bekommen? Würde mich intresieren!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?