Mit welchem Zeugnis bewerbe ich mich, wenn ich das Abitur nach der Q1 (11) abbreche?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man bewirbt sich immer mit dem letzten Zeugnis. Wenn das von Klasse 10 noch besser ist, lege es einfach bei. Stelle dich dann darauf ein, dass man doch beim pers Gespräch fragt, was passiert ist, dass du dich so verschlechtert hast. Wenn du gute Gründe dafür hast, (nie die Schuld auf andere schieben!), ist das akzeptabel. Dabei kannst du ruhig sagen, dass du die Oberstufe insgesamt oder einzelne Fächer als besonders schwer empfunden hast. 

Du hast aber, wenn du das Schuljahr bestehst, einen Teil der Fachhochschulreife fertig. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem einjährigen FachPraktikum dürftest du an Fachhochschulen studieren. Zumindest ist das in BW so. 

Da du kein Abi hast, müsstest du dein MSA vorlegen. Und Zeugnisse wahrscheinlich das letzte.

Warum willst du den abbrechen? War in der gleichen Situation (bin Q2 also 11. Klasse) und mache jetzt aber doch weiter, weil das Abi doch einfach wichtig ist.

Bewerben kannst du dich mit dem Zeugnis, mit dem du willst. In deinem Fall mit dem Realschulabschluss. Du könntest dich auch mit dem anderen Bewerben, aber da stechen dann natürlich deine schwächen heraus :)

lg

Wie begründet er dann die Lücke?

0

Mit den Halbjahreszeugnis der 11. oder dem Jahreszeugnis, wenn du es dann schon hast. Immer das letzte Zeugnis, das du bekommen hast.

Was möchtest Du wissen?