Mit welchem Studiengang hat man 2 Fliegen mit einer Klatsche?

3 Antworten

Alles mit Informatik ist mit Sicherheit nicht zu verachten. Steuerrecht ist auch was ganz heißes, das man immer braucht.

Wenn du allerdings ankommst mit Wirtschaftsrecht muss dir folgendes Klar sein: Mit einer Kombination von Studiengängen bist du zwar in der Schnittstelle besser vorbereitet, aber halt halt eben nicht das tiefe Wissen in den Einzelbereichen, das jemand hätte, der nur BWL oder nur Jura studiert hat.

Wirtschaftsrecht ist meist ein FH-Studiengang, womit man weder Volljurist ist noch tiefere Kenntnisse im Bereich BWL hat. Würde ich nicht machen. Wenn man sowas macht, dann wäre WiIng, Winfo, WiMa oder Wiwi sinnvoll. Aber welcher Studiengang am besten ist, ist natürlich subjektiv und hängt von deinen Zielen ab.

Wenn es Richtung Wirtschaft gehen soll:

Ich denke Wirtschaftsinformatiker werden bessere Zukunftschancen haben als BWLer. Es gibt keine Branche, in die neue Technologie aktuell schneller einzieht und sie komplett verändert.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik wäre glaube ich auch etwas besser als Wirtschaftsrecht, und sonst wenn es nicht richtung Wirtschaft gehen sollte, was wäre noch so gefragt aktuell deines erachtens?

0

Was möchtest Du wissen?