Mit welchem Reifendruck etwa fahren Rennwagen, in der Formel 1, DTM Tourenwagen-Meisterschaft, Rallye-WM, Stockcar?

5 Antworten

Na, so gering wie möglich.

Formel 1 ist meisst unter 1,5 Bar (teils deutlich drunter).

Hängt natürlich immer vom Reifen ab, dem Luftdruck, Wetter, Strecke etc.

Hoher Druck ist nur nötig um hohes Gewicht zu tragen...und das ist beim Rennsport ja ohnehin unerwünscht.

Weniger Druck heisst weicherer Reifen, heisst mehr Haftung, vor allem auf unebenheiten.

Profil und Druck werden immer den Witterungsverhältnissen und der eigenen Rennstrategie angepasst

f1 mindest-reifendrücke:

vorderreifen: 1.5525 bar

hinterreifen: 1.3455 bar

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Permanenter F1 Fan und Simracer seit 2004

Was möchtest Du wissen?