Mit welchem Programm am besten Lieder Covern (Mit verzerr-effects z.B)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du brauchst dafür eine DAW. Da du hauptsächlich Audio bearbeiten möchtest, würde ich eine timelinebasierte empfehlen: Cubase, Logic, Studio One oder Protools zb. Von Studio One und Protools gibt es auch jeweils eine abgespeckte kostenlose Version. Hall (eng:Reverb) und andere herkömmliche Effekte sollten in jeder DAW dabei sein - ggf kann man sich bessere PlugIns dazuinstallieren (die meisten DAWs benutzen dafür die VSt Schnittstelle).

"oder kann man Gesang ernsthaft....rausfiltern?" -> Jain. Man kann mit Celemony Melodyne Studio zwar Tonspuren voneinander trennen, aber es benötigt viel Aufwand, ganz zu Schweigen von den Kosten für das Programm. Zudem bleiben oft Fragmente über, die das Ergeniss beeinträchtigen. So ganz sauber bekommt man Gesang nur selten rausgefiltert.

ps: meines Wissens nach ist das Erstellen von Cover-Versionen häufiger/eher gestattet als das Remixen. Da solltest du dich nochmal informieren. Auf jeden Fall darfst du aber Cover (und auch Remixe etc) für den privaten Gebrauch erstellen - d.h. du darfst es Freunden vorspielen, solange du es nicht irgendwo online hochlädst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?