Mit welchem Köder auf Aal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf Aal im Rhein (um diese Jahreszeit) lieber vom Buhnenkopf und dann mit der Strömung. Obwohl bei Dämmerung und Nachts kommen die auch in die Buhnenfelder, dann nicht weit vom Ufer angeln, direkt hinter der Steinpackung. Am besten mit Tauwurm, da besteht zwar die Gefahr das auch mal Weißfische beißen, aber man fängt im Durchschnitt mehr Aale (meistens Spitzköpfe). Wenn du mit KöFi angelst, hast meistens nen vernünftigen(Breitkopf) Raubaal. Mußt dich blos mal erkundigen, seit letztes Jahr gibt es ne Schonzeit für Aal im Rhein, weiß nicht mehr im Kopf wann genau.

Einfach ein paar Gründlinge gefangen. Die muss man nicht zerkleinern, da sie schon die richtige größe haben.(so7cm)

Tauwurm / Maden / fisch / fischfetzten / Leber / Fleischwurst / frühstücksfleisch / gib viele sachen ,,,aber mit denen hab ich die meisten gefangen

viel glück

Angel am besten mit Tauwurm und wirf vor Hindernisse, wie versunkene Bäume. So hab ich gestern noch nen schönen 80er Aal gefangen =D

Habt ihr denn nen Angelschein? http://www.angeln-alex.de/html/body_aal_angeln.html

Was möchtest Du wissen?