Mit welchem Datum melde ich GEZ an, ab Datum des Einzugs oder Beginn des Mietvertrages?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend ist das Einzugsdatum sowohl für die An- bzw. Ummeldung als auch für die "GEZ".

Weder das Einwohnermeldeamt noch die "GEZ" interessieren sich für den Mietvertrag.

doch wenn es eine differenz zwischen einwohnermeldeamt und mietvertrag gibt und der teilnehmer meldet diese, dann ist da natürlich interesse das richtig zu stellen.

0

ab beginn des mietvertrages. in den zwangsanmeldungen ist es ähnlich. sie werden zwangsangemeldet mit datum des einwohnermeldamtes und wenn sie kopie des mietvertrages schicken, werden die anmeldedaten korrigiert.

Wenn Du dich Ummeldest.

Umziehen und Strom - Wie läuft es?

hallo, ich bin beim stromanbieter EON. jetzt ziehe ich um und wollte mal fragen, wie das ist wenn ich den umzug bei eon melde? muss ich da ein datum festlegen, an dem dann der strom auf die neue wohnung umgestellt wird? habe ich an dem datum dann keinen strom mehr in der alten wohnung?

...zur Frage

GEZ Online Antrag: Welches Datum muss ich bei "Anmelden zum..." angeben?

Hallo liebe Community,

ich habe letzten Monat einen Brief von der GEZ erhalten, wo ich darum gebeten werde meine neue Wohnung anzumelden. Das wollte ich gerade auch online machen, allerdings muss ich beim 2. Schritt ein Datum angeben zu welchem ich die Wohnung anmelden möchte. Muss ich da das Datum des Einzugs (November 2013), das Datum des GEZ Briefes (Januar 2014) oder den aktuellen Monat angeben?

Und muss ich dann für die vergangen Monate nachzahlen, obwohl ich wegen BAföG befreit werden müsste?

Gruß, denvesi! =)

...zur Frage

GEZ Beitrag bei Umzug abmelden?

Guten Tag, da ich umziehe will bzw muss ich den GEZ Beitrag abmelden. Das passende Formular habe ich gefunden nur als letzter Punkt ist " Die vollständige Aufgabe der Wohnung erfolgt zum: * " angegeben. Welches Datum ist hier gemeint? Das Kündigungsdatum der Wohnung? Das Ende der Kündigungsfrist? Das Datum, an dem ich den Wohnsitz im Rathaus abgemeldet habe? Oder gar ein noch anderes?

Ich bedanke mich im Vorraus schonmal für alle Antworten

MfG

...zur Frage

Zählt bei einer Fist "... nach Umzug" der tatsächliche Einzug oder der Beginn des Mietvertrages?

Beispielsweise muss man sich nach einem Wohnungswechsel innerhalb einer Frist beim Einwohnermeldeamt anmelden. Zählt diese Frist ab Beginn des Mietvertrages oder erst, wenn ich tatsächlich die Wohnung bezogen habe? (Sollte dieser Termin später sein)

...zur Frage

GEZ ignoriert die kündigung

Hallo!

Zuerst, entschuldigung, wenn ich Fehler mache. Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Ich bin seit drei Monate mit meiner Freundin in einer neuen Wohnung eingezogen. Der Mieter bezählt schon das GEZ, und hat uns ihre Beitragsnummer gegeben. Wir haben das Abmeldungsformular abgeschickt aber das GEZ hat nicht geantwortet. Wir haben auch emails abgeschickt, sie antworten das auch nicht.

Jetzt weis ich nicht was ich tun möchte. Ich denke ich muss das Formular diesmal mit Einschreiben schicken. Aber kann ich sagen, dass wir sind schon seit November in dieser Wohnung und müssen deshalb nicht für die vormonate nicht bezahlen? Oder muss ich das Datum von Heute für die vollständige Aufgabe der Wohnung schreiben?

Danke

...zur Frage

GEZ-Wohnung mieten und trotzdem nur bei den Eltern gemeldet sein?

Ich habe im Studentenwohnheim ein Zimmer gemietet, vorher wohnte ich bei meinem Freund, der für die Wohnung GEZ gezahlt hat. Jetzt müsste ich selbst GEZ zahlen. Was passiert, wenn ich meinen Wohnsitz einfach wieder bei meinen Eltern melde? Diese zahlen für ihre Wohnung ja GEZ und ich könnte die Beitragsnummer auch für mich angeben. Ist es zulässig, dass ich eine Wohnung miete und mich in dieser Stadt gar nicht melde?
Mir ist schon klar, dass man für jede Wohnung GEZ zahlen muss, aber die GEZ prüft ja nur wo man gemeldet ist und nicht wo man überall einen Mietvertrag abgeschlossen hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?