Mit welchem Alter sollte man kampfsport beginnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist egal.

Wenn du mit 16 anfängst, wenn du dich für einen Kampfsport entschließt und wenn du regelmäßig zum Training und zu Wettkämpfen gehst, dann wirst du nach acht bis zehn Jahren auf dem Leistungshöhepunkt sein, also mit 24 bis 26. Das ist ein sehr gutes Alter für Wettkämpfe. Dem Weltmeistertitel steht also nichts im Wege! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also richtig mit diesen heftigen Geräten erst wenn man Ärztlich nachweisbar ausgewachsen ist! Das Fittnesstudio in meiner Nähe lässt dich nur an diese Geräte mit sonem Ärztlichen Bescheinigung dings!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in jedem Alter mit dem Training beginnen.

Die Vorstellung, es gäbe ein "Haltbarkeitsdatum" für das Training beruht vermutlich auf der Vorstellung von sechsjährigen Shaolin-Novizen und ehrwürdigen Äbten, die scheinbar mühelosen in den Spagat gleiten.

Bei manchen Menschen ist es auch enttäuschter Ehrgeiz - "so alt wie ich bin, hole ich mir doch nie den Weltmeister-Titel" - der sie vom Training abhält.

Das ist alles Unsinn und weder Shaolin-Romantik, noch Midlife-Crisis, oder Titelgeilheit sollten einen davon abhalten, Freude am körperlichen und geistigen Training zu haben.

Es ist also praktisch nie zu spät und selten zu früh. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

16 ist kein Problem zum anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mit 8 karate angefangen. Man kann das in jedem alter machen. Es sei denn du meinst boxen oder so:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?