Mit welchem Alter habt ihr das erste Kind bekommen, wann evtl Geschwisterkinder :)?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

26-34 45%
18 bis 25 28%
35-44 17%
Unter 18 7%
über 44 3%

19 Antworten

35-44

Bis Mitte Dreißig hatte ich schlichtweg keinen Kinderwunsch und war mir auch nicht sicher, überhaupt irgendwann mal Kinder haben zu wollen.

Dann lernte ich meinen Mann kennen, habe mit 36 geheiratet und bin mit 37 und 39 glückliche Mutter geworden.

Das war für mich der richtige Zeitpunkt, weil es sich einfach richtig anfühlt hat. Wir waren uns sehr schnell zu 100% sicher, Kinder haben zu wollen - obwohl wir uns selbst in diesem Alter nicht wirklich "reif" genug gefühlt haben. ;-)

Wir waren bereit, leichten Herzens Einschränkungen in Kauf zu nehmen, für einen anderen Menschen Verantwortung zu übernehmen und einfach die logische Konsequenz ohne Abwägen von Pro und Kontra.

In der Generation meiner Eltern war "Hausfrau und Mutter" ein Berufsziel und man war durch das Versorgungsmodell Ehe für den Rest seines Lebens versorgt.

In der heutigen Zeit halte ich es für dringend erforderlich, dass eine Frau (bevor sie Kinder in die Welt setzt) auf eigenen Füßen steht und sich gegebenenfalls für den Rest ihres Lebens selbst versorgen kann.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme
26-34

Ich war 21, 23 und 25.

Die beiden Großen sind im selben Monat geboren u der Jüngste 26 Monate nach dem Mittleren.

Als sie klein waren, waren sie ein Arsch u ein Hirn. Sie haben alles zusammen gemacht. Da Altersunterschied war perfekt, da sie auch die selben Interessen hatten.

Jetzt merkt man aber Krass den Unterschied, von Nummer 1 zu Nummer 3, das sind vier Jahre. Die Interessen gehen weit auseinander, nur wenn sie zusammen zocken u mal aus Spaß raufen, dann lieben sie sich wieder innig^^

Der Mittlere kommt mit beidenen gut klar, wenns sein muss!^^

Im Endeffekt, hatte ich, dadurch das sie kamen wie die Orgelpfeifen, keinen argen stress, als sie kleiner waren, da sie immer zusammen hingen u sich immer miteinander beschäftigten u die Gegend unsicher machten ;))) wenn wir auf den spielplatz gingen, konnte ich in Ruhe ein Buch lesen u mich entspannen.

Ich wollte keinen großen Abstand zwischen den Geschwistern u habe es geschafft. War alles gut so, wie es ist :)

18 bis 25

Ich habe meine Tochter mit 22 und meinen Sohn mit 24 Jahren bekommen!

Die Kinder sind 22 Monate auseinander. Sie haben sich von Anfang an super verstanden, vielleicht lag das auch an der Konstellation: Meine Tochter liebte es von Anfang an, ihren kleinen Bruder zu "bemuttern" und ich erlaubte ihr das auch.

Für uns als Eltern passte der Zeitpunkt auch gut: Ich musste zwar neben meiner Tochter noch meine Ausbildung fertig machen, aber meine ganze Familie hat uns dabei gut unterstützt!

Meine Tochter ist auch wieder jung Mutter geworden, sodass ich mit 45 und 48 Jahren Oma wurde!

Ich habe es nie bereut, jung Mutter geworden zu sein, denn als mein Sohn volljährig wurde, war ich 42 Jahre alt und wieder frei für neue Hobbys und Aufgaben!

Als Oma bin ich noch jung und nervenstark genug, um meine Tochter und meinen Schwiegersohn wirklich tatkräftig mit den Enkelkindern unterstützen zu können.

Und meine Tochter hat es offensichtlich genossen, eine junge Mama zu haben, sonst hätte sie sich nicht ebenso für eine junge Elternschaft entschieden!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mama und Oma

Das ist schön und kann es nur bestätigen, dass ich ebenfalls froh bin eine junge Mama zu haben :) sie war damals 21. Ich wurde dann mit 16 das erste mal Mama und kann von daher auch nur bestätigen, dass ich, wenn mein Kind 18 ist, erst 34 bin und somit noch alles offen steht und ich dann einfach nochmal die Freizeit genießen kann :) falls kein 2. Kind mehr kommt^^

1
26-34

Mit 31 Jahren kam meine Tochter zur Welt. Nun bin ich wieder schwanger und werde 33 sein wenn das kind geboren wird.

Beide Kinder hätten (Wenn sich die Schwangerschaft hält und die Geburt des 2. Kindes zeitgerecht erfolgt) einen altersabstand von 1 jahr und 9 monaten.

Mit 29 war ich schwanger und verlor das kind.

Wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir deutlich eher Kinder in die Welt gesetzt, aber das Schicksal hat da etwas anderes entschieden.

35-44

Meine Frau war 40

Letzte Möglichkeit.

Sie konnte sehr gut ohne ein Kind leben.

Ich wollte es. Für einen Mann eher selten.

Haben lange geübt. Dann... Schwanger... Auch meine Frau ist stolz auf ihr Kind.

Hat 2 Jahre gedauert bis es klappte. Auf den letzten Drücker eben.

Mario

Was möchtest Du wissen?