Mit wassergefüllte, juckende Bläschen überall an den Zehen

5 Antworten

Ich würde es zunächst mit einem Fussbad probieren, am besten mit neutraler Seife - oder gar keiner. Noch besser wäre es, wenn Du dir aus der Apotheke Calendula-Tinktur holen könntest, und davon etwas ins Fuß-Badewasser gibst! Die wirkt desinfizierend und entzündungshemmend!

Das kann eine allergische Reaktion sein oder eben fusspilz ich würde ein flüssiges mittel nehmen gegen fusspilz und ein Fußbad machen oder versuche mal ein Kamillebad !!!

Hallo, die Symptome könnten auch auf eine allergische Reaktion hindeuten (Socken, Schuhe, Reinigungsmittel etc.). Es ist wichtig, dass Du den Auslöser findest, da ansonsten keine Therapie richtig wirken kann. Bei vielen Hauterkrankungen und Allergien hat sich die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt.

Gute Besserung!

Dicke, rote und vorallem JUCKENDE Zehen! Was tun?

Oben ist ja zu lesen was mein Problem ist . Seit so ca. ner Woche habe ich diese Symptome...Mein erster Vedacht war Fußpilz, aber nachdem ich die Symptome davon gegoogelt habe, bin ich jetzt unschlüssig, weil Fußpilz eigendlich nur in den Zwischenräumen von den Zehen ist und ncht direkt auf den Zehen. Ich wär jetzt zur Apoteke gegeangen und hätte nachgefragt was so gegen Fußpilz hilft...aber ist es wirklich Fußpilz ? Danke für eure Antworten !

...zur Frage

Juckende, wassergefüllte Bläschen an Fußzehen

Hallo zusammen,

Ich bin ein wenig ratlos da ich mit solch einem Problem noch nie bislang zu tun hatte. Seit ca. 3-4 Tagen haben sich immer mehr kleinere juckende Bläschen/Pickel an den Innenseiten meiner Zehen gebildet. Diese sind mit einer wässrigen Flüssigkeit gefüllt und schmerzen leicht nachdem sie aufgekratzt sind. Aber hauptsächlich jucken sie und es werden immer mehr... :( ich habe mich in der Apotheke beraten lassen und mir daraufhin ein Mittel gegen Fußpilz besorgt (lamisil once) was aber bislang nichts gebracht hat.

Hat jemand einen Rat für mich oder ist hier der Gang zum Arzt unvermeidlich?

Tausend Dank vorab!

...zur Frage

3. Jahr in Folge Fußzeh eingewachsen?

Nun ist er das 3. Jahr in Folge eingewachsen und muss erneut operiert werden. Gibt es denn keine vorsorglichen Maßnahmen, so das mir nächstes Jahr diese Tortur vielleicht auch mal erspart bleibt? (ps. der Zeh fühöt sich 2 Stunden nach OP an wie von der S Bahn überrollt)

...zur Frage

Hornhaut am zeh wegbekommen aber wie?

Hey alle zusammen,

ich habe an meinen großen Zehen an den Seiten Hornhaut.. von was kommt das und wie bekomm ich es langfristig weg? :)

...zur Frage

hab ich fußpilz? oh man!

Ich bin 14 jare alt und ich bin am überlegen ob ich vlt fußpilz habe! Also ich hab nichts zwischen den zehen aber am großen zeh ( nur am einen Fuß ) ein paar Bläschen, ich hab sie ausgedrückt da kam eine durchsichtige Flüssigkeit raus. Außerdem sind röntunge an dem zeh aber es juckt nicht .. glaubt ihr das ist fußpilz und wenn ja was kann ich tun? Lg

...zur Frage

Welchen Arzt sollte ich konsultieren?

Liebe Gemeinde,

Ich bin 20 Jahre alt und wirklich schlank , aber seitdem ich etwa 12 bin habe ich vor allem im Sommer dicke Füße. Besonders abends sind sie so angeschwollen dass man meine Knöchel gar nicht mehr sehen kann, —geschweige denn irgendwelcher Struktur meines Fusses— und ich kaum in meine Schuhe hineinpasse.
Manchmal tun sie auch weh. Ich kann kaum  eine Stunde am Stück stehen.
Mit 12 war ich mit meiner Mutter beim Arzt, aber er meinte, dass es sich „verwachsen“ würde.

Jetzt langsam reicht mir das verwachsen und ich würde gerne zu einem Arzt gehen. Aber welche Art von Arzt kennt sich mit sowas aus?  Bei Google werde ich nicht schlau.

Kennt jemand das Problem und kann mir helfen ?

Liebe Grüße,
Alice

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?