Mit Wasser den Hunger "weg trinken"?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesund oder ungesund ist dir nicht nicht so wichtig. .. OK ... ;-)

Wenn du Wasser ohne Kohlensäure trinkst, wirst du kaum ein Gesundheitsproblem bekommen, vorausgesetzt dein Herz und deine Nieren sind gesund. Wasser kannst du also unbesorgt trinken, soviel du auch immer magst ... (ich rede selbstverstädnlich vom normalen"Trinken" ... und nicht vom literweisen "Saufen" ... ;-).

Aber ... du wirst niemals durch Trinken von Wasser satt werden können. Das einzige, was du erreichen kannst, ist, dass du kurze Zeit, nachdem das Wasser in deinen Magen gelangt, das Gefühl haben kannst (aber nicht zwingend musst) dass dein Magen voll ist.

Da Wasser keine Kalorien hat und auch keine Ballaststoffe haben, kann auch kein Sättigungseffekt eintreten. Im Gegenteil, wenn du anstatt zu essen, nur Wasser trinkst, wirst du erst recht hungrig werden.

Wenn du abnehmen, und daher etwas weniger essen willst, dann erzielst du eine sehr gute Wirkung, wenn du eine Nahrung sehr langsam und sehr sorgfältig kaust und auch einspeichelst, ehe du sie hinunterschluckst ... und ... du kannst zusammen mit jedem Bissen auch ein ganz kleinen Schluck Wasser trinken.

Das Wasser, welches zu zusammen mit deiner Nahrung im Munde für den Magen vorbereitest, dieses Wasser geht zu einem großen Teil zusammen mit der Nahrung zum Weiterverarbeiten ... "Aufspalten" ... in den Darm ... und dadurch hält auch dein Sättigungsgefühl länger an.

Und ein erstrebenswerter Nebeneffekt ist, dass dein Stoffwechsel besser funktioniert und deine Nahrung, weil sie mit ausreichend Flüssigkeit vermischt ist, deinen Darm rascher passiert und leicht ausgeschieden wird.

Und damit hast du, auch wenn du das gar nicht in erster Linie anstrebst, auch einiges für deine Gesundheit getan.

Fazit ... Wasser trinken kann in mehr als einer Hinsicht gesund sein ... besonders beim Fasten, wenn du es richtig machst.

Und ... das Wichtigste, wenn du abnehmen und dein "Idealgewicht" halten willst, ist und bleibt eine gesunde, abwechslungsreiche und richtige Ernährung.

Und so betrachtet, sind alle Schlankheitsdiäten anzulehnen, da diese alle, ohne Ausnahme, Mangelernährungen sind, und das Körpergewicht bald nach Beendigung der Diät wieder nach oben treiben.

0

Hilft in der Regel nicht. Generell sollte man auch nicht hungern. Du sollst nicht weniger essen, sondern kalorienärmere Lebensmittel, dich aber trotzdem sattessen. Ideal sind da Gemüse, mageres Fleisch (Hähnchenbrust, Putenbrust), Fischfilet, Thunfisch, Reis, Magerquark, Cotton Cheese usw.

Also jeder Mensch braucht Nahrung. Natürlich kannst du mehr trinken & dadurch hast du weniger Hunger. Dein Körper wird aber schon bald geschwächt sein & du könntest umkippen. Du fühlst dich dann einfach schwach... wenn du abnehmen willst, stelle deine Ernährung um & mache Sport

Was möchtest Du wissen?