Mit was muss ich rechnen, wenn ich einen Dieseltank vom PKW ganz leer fahre, ausser dass das Auto stehen bleibt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem modernen Common-Rail oder Pumpe-Düse Diesel schmiert der Diesel gleichzeitig auch die Hochdruckpumpe.
Ohne Diesel keine Schmierung -> Metallabrieb -> Metallabrieb setzt sich in den Düse fest bzw. beschädigt die Kolben.

Um den Metallabrieb aus dem System zu bekommen muss - neben ggf. einer neuen Pumpe und neuen Einspitzdüsen - auch das ganze Leitungssystem gereinigt werden ..

Bei einem Vorkammer-Diesel ist das leerfahren relativ unproblematisch. Kann halt dauern bis die ganze Luft aus dem System ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei neueren Autos ist das kein Problem mehr. Die Pumpe entlüftet sich automatisch. Bei älteren Dieselfahrzeugen musste man die Pumpe manuell entlüften, das war sehr aufwendig.

Aber dein Vorhaben ergibt nach meiner Ansicht keinen Sinn, der Diesel vermischt sich, da friert nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alwitch
28.11.2016, 14:13

Das mit dem Einfrieren, Ausflocken und Filterzusetzen ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Aber ich möchte gerne wissen wie man es verhindern kann, ohne das Auto im geheizten Wohnzimmer abzustellen.

0

Deine Befürchtungen sind berechtigt. Ist der Tank beim Diesel leer und du startest, wird Luft angesaugt, was ein "Entlüften" der Anlage zur Folge hat - nicht einfach für den Laien. Geht der Motor aus, du bleibst stehen und startest nicht erneut, sonern füllt Diesel nach, ist es wahrscheinlich, dass der Motor wieder anspringt, aber riskieren würde ich das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?