Mit was misst man Windstärke

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Windstärke und Windrichtung misst man mit dem (Schalenkreuz-)Anemometer und der Wind fahne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beaufort scale ist ein Masssystem fuer Windgeschwindigkeit, dass im 18.Jahrhundert von dem britischen Admiral Beaufort ersinnt wurde. Windstaerke (oder Besser, Windgeschwindigkeit) soll mit Anemometer gemisst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man misst die Windstärke mit einem Schalenkreuz-Anemometer. Das ist ein drei- oder vierzackiger Stern, der um eine senkrechte Achse rotieren kann. An jedem Zacken der Sterns sitzt eine Halbkugel, ähnlich einem Eislöffel.

Innerhalb von Pflanzenbeständen verwendet man einen Hitzdraht-Anemometer. Je stärker der Wind ist, umso stärker wird der dort befestigte elektrisch erhitzte Draht abgekühlt.

Die Windstärke wird in Beaufort gemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das ist soweit richtig, google doch einfach mal beaufort, dann findest du auch eine tabelle in der zu sehen ist, woran man welche windstärke erkennen kann und wie schnell der wind dann ist.

man kann windstärken aber auch in km/h oder mph etc. ausdrücken, am gängisten ist aber beaufort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?