Mit was kann man den Schmerz vergleichen beim piercen vom Nabel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist natuerlich total verschieden bei jedem Mensch. Habe das Nabel Piercing machen lassen und hab schon einen leichten Schmerz verspuert. Du spuerst wie die Nadel durchgeht. ist einwenig unangenehm. Meine Mama hat das selbe Piercing vor mir gemacht und sie hatte keine Schmerzen (sagt sie).
Die Zeit danach ist einfach muehsam. Konnte paar Wochen nicht richtig Sitzen oder auf dem Bauch schlafen.

Der Stich an sich ist total harmlos! Es fühlt sich an wie ein dumpfes ziehen. Am Bauch kann das Gefühl ins Innere drücken aber das ist schnell vorbei.

Viel unangenehmer ist die Zeit der Heilung... Jedes mal wenn du dran kommst tut es weh... Mal denkst du nicht dran und bleibst mit dem Shirt hängen...

Nach 2 Wochen aber sollte das gröbste verheilt sein und keine bis kaum Probleme mehr machen.

Wichtig ist aber, dass du die Wunde täglich 2-3 mal mit Octenisept und einem Wattestäbchen reinigst. Einfach ein paar mal ums Piercing wischen ohne es viel zu bewegen.

Das wird dir niemand im Voraus sagen können, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Augen  zu und durch oder sein lassen, ganz einfach.. 

Jeder hat unterschiedlich dabei schmerzen, einige sogar verspüren keine schmerzen.

Es kann ziemlich schmerzhaft werden, vor allem wenn sich die Wunde entzündet.

Was möchtest Du wissen?