Mit was kann man am besten programmieren lernen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo !

Prinzipiell ist Dein Anfang sehr gut.

VB ist eine Sprache, die weniger Syntaxregeln als zB. C fordert.

Mit den Einstellungen "Option Explicit" müssen Variablen angelegt werden und mit "Option Strict" weredn ungültige Typkonvertierung (zB Text in Zahl) beanstandet.

Galilieo computing stellt sehr gute Einsteigerliteratur zur Verfügung. Dein Buch gibt auch kostenlos: h-t-t-p://openbook.galileocomputing.de/einstiegvb2010/index.htm Links kann man es sogar runterladen.

Hier sind alle kostenlosen Ausgaben, genannt "openbook": h-t-t-p://www.galileocomputing.de/katalog/openbook

Ich habe mit dem "Einstieg in VB.NET" angefangen: h-t-t-p://openbook.galileocomputing.de/vb_net/

Das kann ich nur empfehlen !

Typischen Programm zum Erlernen ist eine Ausgabe zu erzeugen. Danach Eingaben zu verarbeiten und wieder ausgeben (Bsp. Klein- zu Großbuchstaben, ....). Danach wäre die Ausgabe der aktuellen Uhrzeit das nächste Level. Und so gehts immer weiter.

Wenn ich noch etwas anmerken dürfte: Microsoft hat vor Jahren (inzwischen glaube ich immernoch) das Visual Studio kostenlos zur Verfügung gestellt. Das war dann die "Express Edition", was für 90% aller Fälle ausreicht. Nur wenn es etwas tiefer in Netzwerk usw. geht, fehlen dann die Elemente.

Noch ein Hinweis: Alle .NET-Sprachen werden im sogenannten Managed-Code ausgeführt. Also laufen C++, F#, J# und VB damit gleich schnell !

Viel Erfolg !

Genau das Openbook habe ich. Komme mit dem aber nicht so gut zu recht da mir an manchen stellen eine Erklärung fehlt für unteranderem die Bausteine die man bei den Anwendungen benutzen kann. Ab Kapitel 4 "erweiterte Grundlagen" komm ich nur sehr schwer weiter weil ich manche sachen nicht versteh warum sie unter anderem auch so da stehen und das mit Visual Studio weis ich auch hab mir aber trotzdem für den anfang nur VB und C# geholt.

0

Hi !

Ohne jetzt alles haarklein zu erklären, worum es 4.1 geht:

Es wird dargestellt, das VB.NET nur (!) auf Ereignisse reagiert. Also keine Dauerschleife (wie zB eine SPS) die immer das gleiche macht (Eingänge abfragen, verarbeiten, ausgeben). Sondern die Anwendung verbraucht quasi keine Prozessorlast, bist man auf irgendetwas klickt.

 Private Sub cmdRechnen1_Click(...
        ) Handles cmdRechnen1.Click

....tue etwas....

End Sub

Das Beispiel tut etwas, wenn man auf cmdRechnen1 klickt.

Anderes Beispiel: Wenn die Anwendung startet werden immer das FormLoad und Shown-Ereignis ausgelöst. Wenn Du darein etwas schreibst, wird es einmalig ausgeführt.

Ansonsten werden noch weitere Ereignisse erklärt: - Enter (für Textbox) - TextChanged (für Textbox) - Activated (für die Oberfläche) - ...

Gib mal ein Beispiel, wo es noch hapert.

1
@ElecDriver

soweit versteh ich das immer relativ gut. Ich versuch aber imemr wenn ein Beispiel gegeben das bei VB nach zustellen um einen besseren Einblick zu bekommen und es besser nachzuvollziehen. Bis 4 hatte ich damit auch keine Probleme. Dann ab 4.1 hatte ich paar Problem weil ich mit der ListBox in der die Paketdienste stehen ich wusste zunächst garnicht damit um zu gehen wie ich da jetzt die Paketdienste einfüge. Hat für einige Fehler gesorgt bis ich das dan richtig hinbekommen hab. Gab noch kleinere Sachen die ich nicht komplett verstanden hab und mir selbst zusammen reimen musste. Lernen mit dem Openbook geht schon blos manchmal muss man sich einiges zusamme nreimen und ich hätte es gern ausführlicher.

0

ob es vielleicht etwas gibt das besser geeignet ist für den Einstieg ins Programmieren?

Ja, Informatik oder ähnliches studieren

Zum Studieren fehlen mir noch die Noten. Dazu suche ich nach einer Ausbildung in der Fachinformatik. Will ab September auf ein Technisches Gymnasium um dort mehr dafür zu tun. Würde nur gern schon vorher mit dem Programmieren anfangen. Da ich eigentlich in die Systemintegration möchte und das Programmieren mehr als ein zusatz haben möchte.

0

Also die etwas ältere Version von Vb. Finde ich persönlich einfacher für anfänger.

Wenn du VB.NET lernen willst nehme ich an du möchtest Windows Anwendungen programmieren? Sollen die Bücher / Video's Kostenfrei sein oder darf's auch was Kosten?

Ansonsten denke ich wenn du die Grundkenntnisse bereits hast könntest du mithilfe der MS Datenbank dich auch langsam selbst nach vorne Arbeiten.

Ja bisher habe ich dort nur an den Anwendungen gearbeitet. Kostenlos wär optimal aber wenns etwas gibt das besser ist und was kosten würde wäre das auch ok.

0

Lerne Informatiker. Ich weis. Aber was anders kann ich dir auch nicht sagen. Als informatiker musst du dir ein Programm programmieren , da lernt mans am besten. Wenn dir vieleicht Spaß macht ?

Will auch informatiker lernen aller dings in Systeminegration. um in Anwendungsentwicklung zu kommen brauch ich bei den meisten Betrieben mehr vorkenntnisse darin. Bei bisherigen gesprächen konte ich nichts vorlegen was mir einen vorteil dafür verschaffte.

0

Vb is was für masuchisten ... Versuchs mal mit C# das is im gegensatz dazu ganz einfach

Quatsch, VB ist eher einfacher...

0
@tobistenzel

ja finde ich auch Vb ist etwas einfacher als C# bin aber nicht sicher weil ich dazu noch garnichts gutes zum üben gefunden hab.

0

Was möchtest Du wissen?