Mit was füttere ich meine Ukelei's?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es besser mal ne Ukelei in ein Aquarium zu stecken und sich die heimische Fauna mal genauer anzusehen als im Zoogeschäft Wildfänge zu Kaufen oder gar Meerwasseraquarien, die zu 90 % mit Wildfängen bestückt werden! Jetzt zu Deinem Problem, fütter sie anfangs mit lebend oder Frostfutter aus der Zoohandlung (teure!)und gewöhne sie langsam an Trockenfutter. Das braucht seine Zeit. Mückenlarven aus der Regentonne sind auch ein super Futter. Viel Erfolg

Normal ist das aber nicht, das man Fische fängt und die im Aquarium weiter beobachten will. Du hast die Tiere aus ihrer natürlichen Umgebung genommen. Dort haben sie andere, wenn nicht ganz andere Lebensräume und Bedürfnisse, welche Du ihnen sicher in einem vielleicht sehr kleinen Becken nicht bieten kannst.Solche Sachen enden meist tragisch, denn die Fische haben unendlich Stress in solcher unfreiwilligen Gefangenschaft. Tue was Gutes, bringe sie wieder in den Teich zurück. Dann befasse Dich mit richtiger Aquarianerei, dann können wir hier Dir auch immer helfen. Alles Gute und bevor Du böse wirst und zurück postest, denke drüber nach! hondaspeedy

Jaja ist kein Problem,aber danke für die Info!DH!

0

Ich denke, normales Fischfutter dürfte da ausreichen...

Danke für die schnelle Antwort,gut ich habe es ausprobiert,fressen nicht! Im Web hab ich gelesen das die Lebensfutter nehmen?!

0
@Stalkerman

Dann geh doch mal ins Zoogeschäft und versuch es mal mit Mückenlarven, oder ähnlichem.

0

Kaulquappen im Aquarium- 2 Fragen

Hallo an alle.

Ich habe Zuhause Kaulquappen in einem großen Aquarium und es geht ihnen wirklich gut. Keine Angst, ich setze sie sobald die Beine da sind wieder in die Natur. Jetzt zu meiner Frage: Mir ist aufgefallen das eine Kaulquappe sehr klein ist im Gegenteil zu den anderen. Und einen buckligen Schwanz hat sie auch... Was soll ich tun? Ps: Ich füttere sie zur Zeit mit Fadenalgen falls sonst noch jemand weiß was sie fressen gerne mit in die Antwort schreiben!

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Brauch ich für Dornaugen Spezialfutter?

Hallo, ich habe seit einpaar Tagen 4 Dornaugen in meinem Aquarium. Sie verstecken sich sehr viel (das ist ja ganz normal für Dornaugen). Immer wenn ich füttere kommen alle anderen Fische an die Wasseroberfläche und fressen, die Dornaugen aber nicht. Deshalb möchte ich von euch wissen, ob ich für Dornaugen spezielles Futter brauche? Wie diese Tabletten für Welse zum Beispiel!? Danke im Voraus! Lg

...zur Frage

Womit baby Wels - Waller Füttern?

Ich habe ein paar kleine Waller im Quarium. womit füttere ich sie am besten groß?

...zur Frage

Metallpanzer Welse wie oft und wie viel füttren?

Hallo!

Ich habe 3 Metallpanzerwelse und würde gerne mal wissen ob ich genug oder zu viel füttere. Ich füttere Montags, Mittwochs und Freitags jeweils eine Tablette sera viformo.

MfG

-Gurke

...zur Frage

Ab wann kann man Guppybabys wieder ins normale Aquarium umsetzen?

Hallo! Meine ältesten Guppybabys sind ca. 4 Wochen alt und 1,3cm groß. Momentan halte ich sie in einem 60L Becken. Ich wollte wissen ob ich sie nun wieder in das große Aquarium setzen kann. Besatz: 7 Guppys.

LG:BOOKADAA

...zur Frage

Bewohner für 60 Liter Aquarium

Hey Leute, ich bekomme ein 60l Aquarium mit Fischen und wollte fragen ob ich darin ein paar Neonfische, Guppys und ein oder zwei Antennenwelse halten kann. Dazu kommen ja noch die Pflanzen und ich möchte, dass die Fische noch genügend Platz haben. Gibt es Probleme wenn ich die Fische zusammen halte? Brauch ich ein größeres Aquarium? Welche Pflanzen würdet ihr empfehlen? Wie viele Fische kann ich maximal halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?