Mit was füttere ich am besten meine Katze?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Na, da hast du schon richtig gelesen.

Felix (und das meiste andere auch, was man im Supermarkt kaufen kann) ist absolut minderwertig und hat nichts mit hochwertiger Katzenernährung zu tun.

Hochwertiges Futter enthält 60-80% Fleisch, welches genau deklariert ist, maximal 5% pflanzliche Anteile (Kartoffel, Pastinake).

Supermarktfutter enthält 4% Fleisch (ohne jede Angabe, was), mengenweise Getreide (was Katzen gar nicht verdauen können, weil ihr Darm zu kurz ist), Zucker (hat in einer Katze ja schon gar nichts verloren), tierische und pflanzliche Nebenprodukte (Abfälle die woanders nicht verarbeitet werden können, z.B. Klauen, Hufe, Augen, Gedärme incl. Kot...)... . 

Möchtest du deiner Katze das ernsthaft weiter füttern?

Hochwertiges Futter gibt es nicht im Supermarkt, dafür in jedem Zoofachhandel oder ganz bequem online bei zooplus.de, fressnapf.de, usw.

Für das gleiche Geld wie Supermarktmüll kannst du z.B. 6x400 g Animonda Carny zu 2,50€/kg kaufen. Bei Fressnapf das Premiere (Hausmarke) ist auch günstig, aber hochwertig oder Feringa. Es gibt noch viel mehr gute Sorten, zu allen möglichen PReisen. Du musst immer lesen, was drin ist. Sobald irgendwo 4% Fleisch steht, kannst du das vergessen, ebenso, wenn Getreide oder Zucker drin ist (auch zu lesen als Maltodextrin, Fructose oder eben die pflanzlichen Nebenprodukte).

Wenn deine Miez ein langes, gesundes Leben haben soll, dann lass das Supermarktfutter bitte weg :o) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
11.04.2016, 20:31

Allerdings fressen Katzen meist leider lieber das minderwertigere

0
Kommentar von PumaDSayo
11.04.2016, 20:38

weil das meist abfälle von Fleisch sind die keiner will. Meist sind teurere Sachen nicht besser auch wenn es viele sagen und es so drauf steht. Das ist alles nur Werbung

0
Kommentar von PumaDSayo
11.04.2016, 20:38

also bei nassfutter

0

Das soll jetzt keine empfelung sein. wir haben unsern Kater immer gut und günstig nass Katzenfutter gegeben und der wurde 20 Jahre alt. Weil er nichts anderes fressen wollte net nal frisches außer etwas Putenwurst. Aber gib deiner Katze am besten kein trockenfutter das vertragen viele Katzen nicht so gut außerdem sind Katzen größtenfalls fleischfresser. Kleinere Futterläden (einzelne Familieln betriebe ) bieten oft bessere Nahrubg an. Unser Hund zb ist ein Allergieker der bekomt ein spezieles Trockenfutter was man nur im internte oder dort bekommt. Die machen oft auch Kekse ect Snaks selber die viel Gesünder sind als Frolics ect. Da kriegst du sogar frische Sachen vom Tier und die können dir auch meist sagen wer sie believert oder aus welcher haltung es kommt. Die haben meist auch viel mehr Ahnung, der eine Angestellte zum beispiel bei uns in der nähe arbeitet mit einem Tierarzt zusammen. Dort kriegst du sachen die ktiegst du in keinen Fressnapf oder Zoo handel ist nur etwas teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst alles füttern, wo k e i n Zucker drinnen ist ! Meine bekommt Topic , Coshida oder Saphir. Ist nicht die beste Qualität, aber er frisst es.   Teurere Produkte habe ich schon Dosenweise weggeschmissen, weil er das nicht annahm. Auch rohes Rinderherz oder frischen Fisch war nicht so sein Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Oli123,

Ich würde dir die Marke animonda empfheln oder cosmos soll auch gut sein.

Gut,das du erkannt hast,dass in Felix nur Schrott drinnen ist.Verfüttere nicht die Marken Felix,Kitekat,Whiskas und co.

Wenn du aber andere Marken nehmen willst,dann musst du gucken was im Katzenfutter drinnen ist.Das ideale Nassfutter soll so aussehen:

1.Es soll mindestens 60% Fleisch drinnen sein,

2.Das Futter muss ohne Getreide sein.

3.Das Futter muss ohne Zucker sein.

Geh mal in Fressnapf und schaue dich dort nach Katzenfutter um.Schaue immer dann auf die Zusammensetzung!

In Felix ist leider Zucker so wie Getreide drinnen.Außerdem sind dort nur 4% Fleisch drinnen (Katzen sind übrigens Fleischfresser..).

Außerdem: Gib deiner Katze bitte kein Trockenfutter!Trockenfutter ist sehr schädlich und kann zur Nierenerkrankung führen.

LG PikachuAnna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte meiner Kat auch gerne hochwertiges Futter bieten. Nur das Problem, sie frisst es nicht. Am liebsten Rossmanns 25 Cent Futter .
Deswegen barfe ich auch viel damit sie was ordentliches zwischen die Kiemen kriegt. Kein Schwein. Viel Rind und Huhn mit etwas Möhren oder Erbsen drin. Ohne Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir "royal" empfehlen , aber es kommt auf auf die Rasse an. Ich hab z.b. eine BKH (britisch kurzhaar ). Schön das du eingesehen hast das Felix nur Schrott ist!!! Viel Glück!

LG

Sofia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Miamor Feuchtfutter! Schmeckt meiner Katze Super! Hat aber auch seinen Preis .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Wir geben unserem Perserkater Sheba und Gourmet. Er ist sehr mäkelig und frisst nichts anderes. Wiegesagt, wir haben mit Sheba und Gourmet gute Erfahrung.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Katzenfutter ist gut. Man sollte den Katzen aber kein Schweinefleisch oder gewürzte Sachen geben. Ich gebe meiner Katze meistens Rind in Sauce und einmal die Woche Leber.( ä Aber nicht vom Schwein)😆
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Liebe Grüße Putzi456

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
11.04.2016, 19:46

Nicht jedes Katzenfutter ist geeignet, Katzen zu ernähren. Das meiste, was im Supermarkt erhältlich ist, enthält Getreide, was eine Katze gar nicht verwerten kann. Dafür braucht sie dann die doppelte Menge an diesem Futter, weil es nicht satt macht. Katzen sind Fleischfresser und keine Kühe.

Katzenfutter ist nur gut, wenn es mindestens 60% Fleisch und KEIN Getreide oder Zucker enthält.

0
Kommentar von PumaDSayo
11.04.2016, 20:36

ich glaub sie meint nassfutter. trockenfutter würde ich einer Katze als täglicherr Mahlzeit nicht geben

0

Was möchtest Du wissen?