Mit was für Kosten muss ich bei einer Fußbodenheizung (nass) und 50m2 rechnen?

2 Antworten

 Oder ist es besser das Material gleich vom Installateur zu nehmen..

Sofern der Installateur die FB-Heizung verlegt, wird er wohl darauf pochen.....statt Gewährleistung für Material zu übernehmen, an dem er keinen Cent verdient hat....und die Gewinnmarge ohnehin bei solchen Aufträgen eher im Materialverkauf liegt.....

ok.. Kosten ?

0
@MissDance

Hängt von Fläche, gewähltem Hersteller usw. ab. Am besten holt man sich zum Vergleich mehrere unverbindliche Angebote verschiedener Betriebe im Umkreis ein....

0

Zunächst müsste hierzu erst einmal die Berechnung vorliegen, da sind alle notwendigen Parameter benannt.
Hieraus resultiert dann ein Kostenansatz.

Ein Naßsystem ist grundsätzlich schon einmal vorteilhaft.
Allerdings erscheinen 50m² zu beheizender Fläche für ein EFH recht wenig, was auf ein Mischsystem deutet.
Dies sollte man allerdings tunlichst vermeiden.

Welche Berechnung ist gemeint?

50m" betrifft das Wohnzimmer und die offene Küche. Der Rest bekommt Heizkörper (Bad bekommt Temperierung, also Teils-Bodenheizung).

Wieso sollte einMischsystem vermieden werden?

0
@MissDance

Berechnungen:
Heizlast, Raumheizlasten, Heizflächen, Hydraulik...das Übliche halt.

Mischsystem:
Weil hier, wegen unterschiedlicher VLT zusätzlich eine zweite Mischergruppe mit allen hierzu notwendigen Komponenten erforderlich ist. Insgesamt also teurer, als ein direkter Hauptheizkreis.
FB Temperierung macht man heute nicht mehr.

0

Sind Zusammenlegungen von Grundstücken sinnvoll?

Ich habe mir kürzlich ein kleines Gartengundstück gekauft, welches direkt neben meinem Grundstück mit zwei Garagen (eine vermietet) von mir liegt.

Ist es jetzt sinnvoll, die beiden Grundstücke im Grundbuch zu einem zu verschmelzen? Wenn ja, was würden da für Kosten auf mich hinzukommen?

...zur Frage

Vollkasko Totalschaden - Fragwürdiges Gutachten - Wagen wird noch finanziert

Guten Tag, seit langem fachsimpeln wir nun über unseren Versicherungsschaden und das Gutachten der Versicherung. Erstmal ein paar Daten (nicht auf den Euro genau, habe Unterlagen gerade nicht da) Auto: Fiat Ducato, ermittelter Wiederbeschaffungswert: 9600€, ermittelter Restwert: 6100€, Reparaturkosten: 13.500€

offene Summe bei der Finanzierung: 19.000€. Schon hier entstehen die ersten Fragezeichen über den Köpfen. Die Versicherung nannte uns also die oben angegebenen Zahlen. Sie listeten die Kosten wie folgt auf: 3.500€ sollen wir von der Versicherung bekommen (Wiederbesch.W. - Restwert), 6100€ sollen wir für den Blechhaufen von einem Ankäufer bekommen welchen die Versicherung ausfindig gemacht hat. Schon hier fängt die Skepsis an: Welche Werkstatt kauft ein Totalschaden Auto für 6100€ auf, repariert es für 13.500€ und verkauft es dann für 9.600€?! Mir ist klar das die Reparatur keineswegs 13.500€ für eine Werkstatt kostet, dennoch wäre die Gewinnspanne eher fragwürdig. Kann eine Versicherung, immerhin ist das Gutachten von denen direkt, den Restwert in die Höhe schießen um weniger bezahlen zu müssen, und einen "Deal" mit dem Autohändler haben? Denn der Restwert von 6.100€ ist schlichtweg unrealistisch über alle Maße!

Soweit, so schlecht. Angenommen wir nehmen das "Angebot" an und machen alles so wie die Versicherung es will stellt sich die nächste Frage: Wie können wir das Auto für 6.100€ verkaufen wenn wir nicht einmal den Brief besitzen sondern logischerweise die Bank?!? Angenommen das klappt: Wir bekommen die 9.600€, nun möchte die Bank aber sicher die offenen 19.000€ haben. Bleiben also noch 10.000€ Schulden und wir haben trotzdem kein Auto mehr! Abgesehen von der Frage ob die Bank da überhaupt mitspielt, hätte sich die Vollkasko ja nicht wirklich gelohnt! Setzt die Versicherung hier also den Restwert bewusst so hoch, dass wir das Angebot quasi annehmen müssen? Denn würden wir nur die 3.500€ nehmen und dannach bemerken wir bekommen das Auto auf dem Markt nur noch für 150€ verkauft würde sich die Versicherung ja schön ins Fäustchen lachen. Wir haben auch schon mit einem unabhängigem Gutachter gesprochen. Dieser meinte selbst wenn wir ein neues Gutachten machen und hier würde sich ein Restwert von sagen wir mal 1000€ ergeben könnte man dies nicht bei der Versicherung geltend machen (bei nicht selbstverschuldeten Haftpflichtschäden würde dies gehn, bei Vollkasko Schäden hätte die Versicherung das Weisungsrecht).

Natürlich würden wir von der Versicherung gerne den Wirklichen Wiederbeschaffungswert - Restwert kassieren um dannach selber zu entscheiden wie es denn mit dem Auto nun weiter geht. Evtl. lohnt sich eine Reparatur in einer günstigen Werkstatt ja doch.

Sind alle Ratlos! Gespräche mit der Bank u der Versicherung sind am laufen. Hoffe hier kann mir jemand sein Wissen weitergeben und uns helfen. Und wie gesagt, Vermutungen, denken, und fachsimpeln können wir alleine ;) Gruß Domi

...zur Frage

Fußbodenheizung angebohrt

Haftung Installateur Ich habe ein Rohr im Verteilerkasten der Fußbodenheizung mit einer Schraube angebohrt. Der Schaden wurde vom montierenden Installateur mittels neuem Zwischenstück repariert. Ich habe gesagt ich komme für den Schäden auf. Jetzt nach Wochen und kurz vor dem Einzug ist festgestellt worden das unter dem Estrich sich noch Wasser befindet . Es soll der ganze Fußboden ( Echtholzparkett ) herausgerissen werden weil es versäumt wurde das Wasser unterhalb der Fußbodenheizung zu trocknen. Der Parkettleger hat mehrmals die Feuchtigkeit gemessen und dann den Parkett verlegt, Der Wasserschaden war ihm bekannt, ebenso dem Installateur! Keiner sagte irgendetwas von Trocknung unterhalb des Estrichs. Dem Installateur war bekannt ,das die angebohrte Leitung mindestens 72 Std alt war! Kann mir jemand einen Rat geben wie das ganze rechtlich auszieht? Ich bin ausführender Maler, habe zu meinem Schaden gestanden und bin davon ausgegangen der Installateur repariert das und sagt was zu beachten ist in dem Fall komplette tiefentrocknung. Jetzt kriege ich den Schwarzen Peter , habe keine Versicherung und soll für die Kosten Ca 20.000 € aufkommen Ist nicht der Installateur und / oder der Parkettleger mitschuldig? Bitte gibt mir tipps Vielen Dank Listerklemme

...zur Frage

Habt ihr Tipps gegen Schweißhände beim Zocken?

Frage steht oben.

PS: will mir keine Tastertur mit lüfter oder ähnlichen dreck anschaffen

...zur Frage

Kosten private Erschließung? (Straße bis Haus)

Wir überlegen ein Grundstück in einen bereits bestehenden und voll erschlossenen Wohngebiet zu kaufen. Allerdings würde das Haus welches wir bauen wollen ca. 30m von der Straße entfernt stehen. Daher würden noch die Kosten für die "private Erschließung" (Leitungen für Strom, Wasser, Gas, Telefon, etc.) hinzukommen. Wer kann mir sagen, mit welchen Kosten wir zu rechnen haben, bzw. welche Behörde hierfür zuständig ist? Müssen wir eine Privatfirma beauftragen oder ist die Stadt zuständig? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?