Mit was für einer Waffe wurde das Las Vegas Massaker begangen?

9 Antworten

Den Videos zu Folge würde ich auf ein leichtes MG im Kaliber 5,56mmx45 NATO tippen, wie z.B. das SWA M249. Jedenfalls wurden mehr als 30 Schuß im Dauerfeuer abgegeben ohne nachzuladen. Das spricht für eine Waffe mit Gurtzuführung. Das es nicht mehr Tote gegeben hat liegt wohl daran das die Munition die das SAW verwendet, die 5,56mm x 45 NATO eine effektive Reichweite von ca. 300 Metern und keine besonders hohe Durchschlagsleistung hat.

Aber alles ohne Gewähr. Bisher wurd enicht bekannt gegeben mit welcher Waffe das Attentat verübt wurde.

Auf den privaten Nachrichtensendern haben sie was von M60 erzählt. Würde zu den Geräuschen passen.

Der Typ war zudem sehr vermögend und konnte sich solche Waffen leisten, die ab 30 000 Dollar kosten.

Das M60 ist dort ab und zu in Privatbesitz anzutreffen.

Auf ein MG in 5.56 tippe ich nicht. Das hätte eine höhere Kadenz. Ein M60 hat das Kaliber 7,62x51, bzw. .308 Winchester als zivile Bezeichnung.

In US Nachrichtenportalen wird was von AR15 und AKs geschrieben, mit den Kalibern 5.56 und .308.

Wenn das so ist, dann hatte er Trommelmagazine mit mehr als 30 Schuss.

Muss jetzt abgewartet werden was die Ermittlungen ergeben.

1

Es könnten auch halbautomatische Gewehre gewesen sein, die mit einem beweglichen Schaft wie vollautomatische Gewehre schießen können. Das wird gerade von verschiedenen Experten vermutet, da die Feuerraten nicht gleichmäßig gewesen sein sollen.

Das hier ist eigentlich ein halbautomatisches Gewehr, das so erstaunliche Feuerraten erreicht:

https://www.youtube.com/watch?v=29evY77S13M

1

Die Polizei spricht von "rifles", also Gewehren. Insgesamt wurden wohl 10 Waffen gefunden.

Anhand der Videos würde ich vermuten, dass es sich um vollautomatische Sturmgewehre (z.B. M-16, AK47 o.ä.) handelt.

Was möchtest Du wissen?