mit was fange ich aale und wo treiben sie sich am meisten auf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am Tage wie auch in der Nacht fängt man Aale, die normalen 40 bis 70 eher in der Nacht und die großen Raubaale ab 80 cm + am Tage, und auch oft mit Köfi.

Aale und Waller fressen kein Aas, also lasse dir nichts einreden. Wann und wo hast du deinen Angelschein gemacht, wo angelst du und was kostet dort die Karte. ?

Gruß Wolf

THEAUDITORE 31.05.2012, 22:15

ich hab mich am dezember für dir prüfung eingeschrieben ich hab die prüfung am 3 märz geschrieben (auf lebenslang) und ich angle an der donau (staustufe) und ich hab eine jahres karte für die donau

0
mikewolf 01.06.2012, 00:11
@THEAUDITORE

Danke fürs Sternli. Wo und welche Staustufe. Die Donau ist lang :-)

Bin ja gerne für einen Urlaubstipp dankbar, denn die Donau war früher ein Steckenpferd für mich.

0
Asdfx 22.05.2016, 21:54

Sorry dem kann ich nicht zustimmen, klar fressen Welse Tote Fische, so habe ich mit der Unterwasserpose in der Erft meinen bisher größten gefangen. Natürlich ernährt der Wels sich nicht nur von Aaß aber mit einem toten versammelten Brassen geht einiges ;)

0

Aal läst sich mit Tauwurm ganz gut fangen , ich würde an deiner stelle nachts angeln gehen da beissen sie ganz gut . Du kannst auch Köderfisch nehmen, dass geht auch .Leichte rute mit 20 gramm laufblei da liegst du ganz gut mit .

Aale sind meist nachtaktiv das heisst das es sinvoll wäre Nachts angeln zu gehen. Man kann gut mit tauwurm oder einen sehr kleinen Köderfisch auf Aal was wichtig ist ist das Aale eine sehr gut ausgebildetes richorgan haben, das heisst wennn du schla bist nimmst du einen stark reichenden Köder aber kein vergammelten Fisch denn KEIN Fisch frisst aaß. Ansonsten bracut mann eine nicht all so Steife Rute es reicht wen sie 20 gramm Wurfgewicht hat.

Bedenke: Das Angeln oder fangen von Fischen ist in Deutschland nur mit gültigen Fischereischein gestattet, egal ob Privat oder Öffentlich...

ToBuBi 23.05.2012, 16:50

Doch Waller stehen auf vergammelte Fische. Am Regn angeln wir oft an einem Wehr, wo der Inhbaer jeden Tag die vergammelten Fische reinwirft, die uim Wehr hngenbleiben. Und ab und zu sieht man dann die Schnauze einens 190cm + Welses der die z.T. Kapitalen Kadaver mit begirde einschlürft. Leider ist dieses Viech extrem schwer zu fangen (hoher Angeldruck an der Stelle)

0
THEAUDITORE 23.05.2012, 16:56

ja das weis ich auch aber der typ von der fischer prüfung hatt gesagt fische wie makrelen oder andere meerfische sind besser weils sie stärker richen und mein kumpel sagt das der aal nur auf wurm beist

0
Asdfx 22.05.2016, 22:05
@mikewolf

So ein Wels frisst fast alles was ihm in die Quere kommt du kannst dir ja mal so einen Mageninhalt anschauen du wirst deinen Augen nicht trauen... Ich habe meinen Waller (1,78m) in der Erft bei Grevenbroich mit einem 3 Tage toten Brassen an einer U-Pose gefangen die ich in der Dämmerung vor einer Gumpe Plaziert hatte.. Kann euch übrigens die Erft bei Grevenbroich sehr empfehlen wenn es um Waller geht da sind Fische jenseits von 2,20 drinne... Viel Spaß:)

0

Wenn du einen Fischerschein hast, wüßtest dus auch - es ist nicht erlaubt, ohne Angelschein zu angeln ...

lass die armen tiere doch im wasser

mikewolf 23.05.2012, 23:06

Lasse doch solche Antworten. Bringe weiter Pflanzen um, und quäle sie.

0

Schmeiß einen vergammelten Fisch ins Wasser: es sind Aasfresser.

mikewolf 25.05.2012, 01:45

Leute was habt ihr immer mit den falschen Aasantworten. Aale sind keine Aasfresser.

0

Was möchtest Du wissen?