Mit was fahren unsere Autos morgen?

7 Antworten

Es wurde alles wichtige schon genannt. Noch zu ergänzen wäre: Gas, Biomasse, Methanol to Gasoline (Aus Methanol gewonnener Ottokraftstoff), Ethanol/Methanol an sich, Pflanzenöl.

Vor 40, 50 Jahren hat man über Autos spekuliert, die mit Kernenergie u. a. fahren. Aber wir sind immer noch beim "guten, alten" Erdöl, genauer, seinen Raffinationsprodukten.

Wenn der Ölpreis noch weiter steigt, lohnt es sich irgendwann, Benzin aus Kohle herzustellen. Kohle haben wir noch mehr als genug, es lohnt sich bei den derzeitigen Energiepreisen aber nicht, sie herauszuholen.

Was den Einsatz erneuerbarer Energien angeht, bin ich also sehr skeptisch, wie du siehst.

Die Brennstoffzelle ist eine vielversprechende Alternative. Aufgrund der eingeschränkten Flexibilität Werden sich Elektroautos nicht durchsetzen. Außer dem werden immer mehr Energieeffiziente Hybrid Fahrzeug entwickelt, die zwar herkömmliche Verbrennungsmotoren beherbergen jedoch, dank eines unterstützenden E-Motor, sehr geringe Verbrauchswerte erzielen können. Mit diesen Systemen ist daher Elektroflexibilität gegeben. Aktuelles Beispiel ist sicherlich der Opel Amperea, der Porsche Panamera E-Hybrid oder der neue BMW i8. Kannst ja mal auf deren Websites vorbeischauen. Dort werden die Systeme recht ausführlich erklärt. Hoffe ich konnte dir helfen.

Was möchtest Du wissen?