mit walnussschalen haare färben

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach diesem Rezept soll ein warmer, seidiger Braunton entstehen,der eine ganze Weile vorhält :)

Wie lang "eine ganze Weile" ist,kann ich nicht genau sagen ;)

Leider etwas aufwendig, da mit erheblichen Aufwand verbunden;

3 Tassen Walnussschalen, Pflanzenöl (kein Olivenöl), Obstessig, Wasser

Die Nussschalen zu feinem Pulver mahlen, mit einem kleinen Schuss Pflanzenöl und

etwas Obstessig verrühren und solange mit heißem Wasser verdünnen,

bis eine streichfähige Paste entsteht. Nach ca. 15 Minuten diese Masse

mit einem breiten Pinsel gleichmäßig auf das gewaschene Haar auftragen

und einziehen lassen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.

Dann die Paste gut auswaschen.. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzeNini
13.11.2010, 12:23

Nachtrag: Bei so gut wie allen Färbungen mit natürlichen Pflanzenprodukten, wird keine vollständige Grauabdeckung erzielt, weil die Farbe das Haar nur ummantelt u.nicht wie bei chemischer Färbung,in das Haar eindringt. Die Farben sind in der Regel nur 1-2 Nuancen dunkler(bei Walnuss).Wobei stärkeres Haar,mehr Farbstoff aufnimmt,als die feineren Haare.Was wiederum zu einem etwas gesträhnten Effekt bzw schönen Lichtreflexen im Haar führt,die wie bei ungefärbten Haar sehr natürlich wirken.

0

also ich hab recht empfidliche kopfhaut und sehr feine braune haare,die walnuss schalen waren frisch und sehr Grün,habe sie geraspelt und zu ein brei gemahlen,dann auf die haare und kopfhaut eingerieben..es hat super krass gebrannt,ich musste sie nach 3-4 minuten abspüllen weil es höllisch gebrannt hat auch nach dem abspüllen.keine farb ergebnis aber die wenige schupen die ich hatte sind weg,haare super.. nur halt diese super schmerzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke für deinen beitrag :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?