Mit Verkäufer bei eBay geeinigt den Artikel nicht zukaufen... bitte weiterlesen!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du mußt das eigentlich ganz offiziell über Ebay machen und der Verkäufer muß das ebenfalls über Ebay bestätigen, denn nur so bekommt der Verkäufer seine Verkaufsgebühren auch wieder gutgeschrieben und die Angelegenheit wurde nach Ebay-Bedingungen abgewickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suffsnow
05.10.2010, 15:12

und wenn er das nicht tut, weil er bspw. den zweithöchstbietenden kontaktiert?? mir gehts jetzt reinformal um den email verkehr... ebay wirds bestimmt nicht erst als rechtskräftig absegnen wenn se ihn nicht die gebühr berechnen

0

Ja damit ist der Kaufvertrag hinfällig. Als nächstes wird der Verkäufer evtl. einen unbezahlten Artikel melden, um seine Gebühren wiederzubekommen und um den Artikel anterweitig verkaufen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich ja. Der Verkäufer wird nicht wegen eines leicht verkäuflichen Artikels für wenig Geld grosses Geschrei veranstalten. Rechtlich wäre eine Unterschrift in einem Aufhebungsvertrag notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kommt noch eine Mehl, wo Du dann bei ePay dem Abbruch der Transaktion zustimmen musst, damit der VK seine Kohle wiederbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?