Sollte ich wegen meiner Suizidgedanken mit einem unbekannten Polizisten reden?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe Lise909,

Selbstmord ist keine Lösung! Wenn Dir Deine Therapie nicht hilft, solltest Du über einen Wechsel nachdenken, nicht immer findet man auf Anhieb den passenden Therapeuten. Es wäre auch sinnvoll, in der Therapie anzusprechen, dass Du Dich unverstanden fühlst, damit Dein Therapeut dies weiß. Auch Beratungsstellen wie der sozialpsychiatrische / gemeindepsychiatrische Dienst können hilfreich sein. Wichtig ist, dass Du Deine Suizidgedanken nicht verbirgst, sondern darüber sprichst und auch darüber, warum die Therapie Dir nicht hilft, damit Du bessere, zu Dir passende Hilfe bekommst.

Du kannst Dich auch hierhin wenden: http://www.telefonseelsorge.de Im Internet gibt es eine Chat- und Mailberatung, telefonisch erreichst Du die Telefonseelsorge rund um die Uhr unter 0800/1110111 oder 0800/1110222, anonym und kostenlos. Bei akuter Selbstmordabsicht kannst Dich auch direkt selbst in eine psychiatrische Klinik, bzw. die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses einweisen lassen, damit Du schnelle Hilfe bekommst.

Zögere im Notfall auch nicht, den Notruf unter der Nummer 112 zu wählen!

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Hallo.     

Dein Beitrag klingt für mich besorgniserregend. Ich möchte dir empfehlen, das du dich an jemanden aus deinem sozialen Umfeld dem du dich anvertrauen kannst, wendest. Das können Freunde, Verwandte oder auch Bekannte sein. Suizid kann keine Lösung darstellen. Du kannst dich auch anonym und kostenlos an die Telefonseelsorge wenden, die auch Emailberatung und Chatberatung anbietet. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222.Ebenfalls kannst du dich kostenlos und anonym an „Nummer gegen Kummer“ wenden: Telefon: 116111. Ebenfalls wird hier auch Emailberatung angeboten.     

Liebe Grüße, FlyingDog.      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum, dass da ein Polizeibeamter ein fachkundiger Ansprechpartner ist.

Und wieso interessierst es dich, wie ein Polizist reagiert wenn du von einer Brücke springen willst? Kann es sein, dass du da auch Aufmerksamkeit oder Zuneigung suchst?

Fakt ist aber, dass wenn du an deinen Problemen etwas ändern willst, du auch aktiv daran arbeiten und den mitunter schwierigen Weg gehen musst.

Das kann dir niemand abnehmen und eine Therapie ist nur dann sinnvoll, wenn du da auch mitarbeiten möchtest, mit "darüber reden" ist es leider nicht getan.

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Therapie nichts bringt suche doch einfach mal das Gespräch mit der Therapeutin und erzähle ihr davon und erzähle ihr auch von dem, was du dir erhoffst - dieses Feedback ist sehr wichtig

Diese Fragen und Themen mit denen du dich momentan so beschäftigst sind vllt der einfacherer Weg, aber garantiert nicht der Weg, der dich voran bringt.

Von demher solltest du dich selber klar fragen, was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das ist keine gute Idee. Wenn dir eine Therapie nichts bringt, dann würde ich dir vorschlagen, dich mal an einen anderen Menschen aus deiner Umgebung zu wenden. Das könnte zum Beispiel ein/e Vertrauenslehrer/in sein oder ein/e Musiklehrer/in, Vereinstrainer/in, wie du es gern magst. Wenn dir eine Therapie nichts bringt, kann es entweder an der Art der Therapie liegen, oder aber am Therapeuten selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch das du mal bei der Polizei vorbeischauen kannst. Schaden wird es nicht und ich denke das sie sich auch die Zeit nehmen werden für ein ausführliches Gespräch mit dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lise909, 

wenn dir die Therapie bisher nichts gebracht hat, solltest du vielleicht mal den Therapeuten wechseln. 

Ich selbst war bei verschiedenen Psychologen. Bei den ersten wusste ich es nicht besser und habe nur geheult und mir selbst leid getan. Dann fand ich einen richtig guten. Von ihm fühlte ich mich verstanden. Ich hatte Vertrauen zu ihm. Und so machte ich auch Fortschritte. Ich bin ihm heute noch dankbar dafür. 

Ein Polizist wird dir da schlecht helfen können, da er nicht darauf spezialisiert. Er würde höchstens veranlassen, dass du in die Psychiatrie kommst - zu deinem eigenen Schutz. 

Du kannst es bei der Nummer gegen Kummer versuchen. Die ersetzen allerdings auch keine Therapie. 

Also suchst du dir einen neuen Therapeuten. Oder gehst tatsächlich mal für eine Weile in eine Psychiatrie. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du der Meinung bist das es dir hilft geh einfach auf die nächste Dienststelle in deiner Nähe und schildere dein Problem. Die Polizisten sind nicht nur für Verbrechen da sie haben sicher auch ein offenes Ohr für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lise909
06.11.2015, 18:23

Hälst du es für eine gute idee? Ich hab iwie einfach angst.. Bin sehr schüchtern musste wissen..

0
Kommentar von Matzeee12345
06.11.2015, 18:42

Geh hin und rede mit einem. Wird schon klappen.

0
Kommentar von Matzeee12345
06.11.2015, 18:50

Ja geh hin sie werden dich nicht weg schicken.

0

Therapeutenwechsel und/ oder Klinik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?