Mit Turbo Calls bei hohem Knockout Abstand sicher handeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Zertifikaten wettest du immer gegen eine Investmentbank. Und die diktiert dabei die Bedingungen. Außerdem hast du ein Emittentenrisiko. Das ist der große Unterschied zu Aktien. 

Die Mehrheit der privaten Zertifikate-Anleger machen Verluste. Ich will es nicht schlecht reden, natürlich kann man auch Gewinne machen, aber das sind die Tatsachen.

Wenn du das Risiko einzugehen bereit bist, mach es, aber diese Entscheidung wird dir niemand abnehemen können.

Kann man machen. Aber 60% sind eine Sache. Deine Nerven eine Andere. Schwankungen von 20% sind relativ normal. Und ob du dann noch ruhig da sitzt und weiter auf Besserung hoffst oder nicht, macht den guten Trader aus.

Überlege dir wo dein Stopp Loss ist und bei welchem Gewinn du aussteigt. Wähle einen Broker mit geringen Kosten.

Hilft das?

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?