Mit Tattoos Immobilienmakler?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Keiner weiß wie die Gesellschaft in 10 Jahren tickt...

Ich sehe es genauso wie Kirschkerze.

Äußerst unwahrscheinlich.


P.S.
Es gab mal eine Foto-Serie in einem Magazin, wo Tätowierte mit nur solchen Berufen (Anwalt, Oberstudienrat, Banker, Makler, Notar,...) vorgestellt wurden.

Die hatten aber alle, wenn Sie Blusen/Hemden, Röcke oder lange Hosen trugen, die Tattoos  u n s i c h t b a r .

Für die Außenwelt. Clever.


Realistische Möglichkeiten bei Tätigkeiten mit Kunden (von Angesicht zu Angesicht): Nein.

Unmöglich zwar auch nicht aber Chancen gehen doch gegen null

Makler kann man ja jederzeit "selbstständig" werden, aber Seriösität leidet halt darunter

Glaube kaum, dass du derzeit eine realistische Chance hast, dass du überhaupt einen Ausbildungsplatz bekommst. Es sind genau jene Berufe, bei denen du besonders seriös auftreten musst, um das Vertrauen der KundInnen zu gewinnen.

Bank halte ich auch für schwierig. 

Falls die Tattoos noch nicht gestochen sind: Achte darauf, dass die Tattoos versteckbar sind.

Falls du Die Tattos schon hast: Versuche doch mal ein Praktikum zu machen. Da ist die Schwelle niedriger, eventuell kannst Du etwas Erfahrung sammeln. Auch da nehme ich an, dass das vom Marktsegment abhängt.

 Immobilienmakler,  Ernährungswissenschaftler, was kommt als nächstes?

keine sorge mir fällt da noch so einiges ein

0

Auf einer Parkbank hast du gute Chancen.

wie assi bist du denn

0
@Inarese

Die Antwort von @DerHans war zwar etwas deftig, aber was er damit meint, stimmt leider.

Und nach Deiner Antwort würde erst recht sagen, nicht nur wegen der Tattoos, in den genannten Berufen keine Chance!

0

Was möchtest Du wissen?