Mit starkem Sturmfeuerzeug verbrannt.. was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine sehr billige Methode: Auftrag von Kokosöl. Kokosöl bekämpft schädliche Bakterien, Viren und Pilze und beruhigt die Wunde.

Danke! Die Tipps von den andren Antworten sind ja jeden bekannt, darum hast du die hilfreichste Antwort geschrieben! Außerdem hatte ich sogar kaltgepresstes Kokosöl zu Hause ;)

0

Bis zu 1 Stunde nach der Verbrennung hilft kühlen. Die Hand unter fliessendes kaltes Wasser halten, mindestens zehn Minuten, und dann einen kalten Umschlag machen (nasses Baumwolltuch um Eiswürfel).

Die Salbe, die Du bekommen hast, vor dem Umschlag auftragen. Und falls es sehr dick anschwillt und schmerzt, musst Du wohl in s Krankenhaus.

Die frische Schnittfläche einer Zwiebel soll auch helfen...

Gute Besserung!

In den ersten Minuten hilft, wie schon erwähnt, Kühlen. Aber inzwischen sind Stunden vergangen

Danach setzt die Wundheilung ein, für die ich keine Hilfe kenne, in leichten Fällen. In Spezialkliniken oder -stationen ist sicher mehr Wissen vorhanden.

Gegen Schmerzen hilft Ablenkung. Schreibe einen Aufsatz:

Wie ist man kein feiger Langweiler, keine Spaßbremse und kein Musterschüler. Wie ist man mutig und experimenterfreudig.
Und wie stellt man trotzdem sicher, sich den Spaß nicht vorzeitig zu verderben, durch grobe Dummheit.

Da musst du durch!

Was möchtest Du wissen?