Mit Speed erwischt. Was passiert nun?

7 Antworten

Es gibt -soweit ich weiß - in Baden Württemberg keine gesetzliche Regelung einer so genannten "geringen Menge" an Amphetamin. Gesetzlich geregelt ist lediglich die "geringe Menge" bei Cannabis - und zwar durch die Einstellungsmöglichkeit des Verfahrens bei nicht mehr als 3 "Konsum-Einheiten".

Sofern die Polizei oder Staatsanwaltschaft davon Kenntnis haben, dass Du Inhaber einer Fahrerlaubnis bist, werden sie die Führerscheinstelle informieren. Als "Probe-Zeitler" hättest Du insofern schlechte Karten.

Ob die Handy-Fotos Deiner Nase durch den Polizisten hätten aufgenommen werden dürfen und ob sie einen tatsächlichen Beweis darstellen, ist fraglich. Solche Aufnahmen kommen einer erkennungsdienstlichen Behandlung gleich.

Kein Cop würde auf die Idee kommen Bier oder Rotweinflecken auf dem Hemd eines betrunkenen Autofahrers zu fotografieren, um dadurch den Alk-Konsum belegen zu können.

Du solltest Dich an die Macher dieser Seite wenden: http://www.gruene-hilfe.de/

Speed unterliegt dem BtMG. Besitz, Erwerb und Handel mit dieser Substanz sind strafbar!

wegen deinem Führerschein:

Sofern der Konsum harter Drogen nachgewiesen ist, so steht auch die grundsätzliche Nichteignung zum Führen eines KfZ fest; die Fahrerlaubnis wird entzogen. Der Konsum harter Drogen muß nicht zwingend analytisch nachgewiesen werden; die Aussage des Konsumenten ist ausreichend.

Wiedererteilung möglich nach bestandener MPU, in der der Gutachter davon überzeugt werden muß, daß nie wieder harte Drogen konsumiert werden. Dies ist die schwierigste Hürde, denn es erfordert eine intensive Aufarbeitung des Drogenproblems, und es muß schlüssig dargelegt werden, warum ein Rückfall in alte Verhaltens- und Konsum-Muster unwahrscheinlich ist. Dies erfordert nicht nur ein Lippenbekenntnis des Konsumenten, sondern handfeste Ereignisse, durch die eine stabile Verhaltensänderung eingeleitet und unterstützt wird.

Dabei wird der Gutachter den konkreten Fall vergleichen mit den allgemeinen Erfahrungen bei anderen Konsumenten: Aus wissenschaftlichen Studien über viele Einzelfälle kann abgeleitet werden, welche Handlungen der konkrete Konsument ergriffen haben und zu welchen Einsichten er gekommen sein sollte, damit er sein Drogenproblem dauerhaft unter Kontrolle hat.

Eingangsvoraussetzung zur MPU ist ein Abstinenznachweis über mindestens 12 Monate.

3

Die Aussage habe ich verweigert. Was nun ?

0
3
@JackyPhoenix

Es existiert allerdings das Bild. Jedoch habe ich es nicht gesehen und kann auch nicht beurteilen ob man da das Beschriebene von mir sieht.

0

Das ist ein heikles Thema... Allein der Besitz ist bereits illegal... Straftat Nr.1 Sie können dich nicht verknacken weil du Pulver Rückstände an der Nase hattest, das ist ein Indiz jedoch kein Beweis... So etwas müssen sie immer durch eine Blutuntersuchung beweisen, also das du es konsumiert hast, da du wie du sagst es nicht konsumiert hast können sie dich hierfür auch nicht verknacken... Für den Besitz wirst du sicherlich geradestehen müssen, für den Konsum nicht,das macht aber dann auch keinen großen Unterschied... Wie das mit dem Führerschein ist kann ich dir nicht sagen, jedoch ist es ja bekannt das du deinen Lappen verlieren kannst wenn du nur ein Fahrrad durch den Verkehr führst oder bei einer betrunkenen Person mitfährst, da sind die Polizisten aber meist kolant und ziehen das nicht immer so hart durch....

Wie gesagt für den Besitz wirste gerade stehen müssen, wird wohl ne Geldstrafe oder sowas werden, aber für den Konsum können sie dich nicht verknacken wenn du es nicht lonsumiert hast.... Hoffe das hilft ein wenig...

3

Ich habe es davor konsumiert gehabt !!!! Wahrscheinlich habe ich es nicht verständlich zum Ausdruck gebracht. Ich bin noch Schüler , hat das auf die Geldstrafe eine Auswirkung ? Oder wird sie evtl. fallen gelassen ?

0
5
@JackyPhoenix

Autsch, ja das kann dann natürlich ein bisschen härter ausfallen, dann hast du die 2te Straftat begangen, den Konsum... Also fallen gelassen wird das auf keinen Fall, das ist ja kein Kavaliersdelikt, das ist eine Straftat!! Also da musst du dich jetzt in Geduld üben.. Das du Schüler bist tut nichts zur Sache, du hast nen Führerschein bist also wahrscheinlich über 18, das heisst dann das du die volle Tragweite der Strafe tragen musst... Tut mir leid..

0
11
@Paddy20

also tut mir leid, aber das kann ich so nicht stehen lassen paddy. du antwortest hier mit voller entschiedenheit einen völligen schwachsinn.

  1. der KONSUM von jeglichen drogen ist völlig legal.

  2. der besitz von 0.3 g wird zu 95% fallen gelassen (außer du wohnst in bayern). tatsächlich würd ich mir um den führerschein am meisten sorgen machen.

0
3
@chillerpilla

Nein ich wohne nicht in Bayern, sondern in Baden-Württemberg. Ja ich bin über 18 und das mit dem Führerschein ist auch meine größte Sorge... Alleine schon wie ich das meinen Eltern beibringen soll...

0

Cannabiskonsum, fachärztliches gutachten?

Hallo, ich wurde wegen dem konsum, besitz und erweb von cannabis angezeigt und muss jetzt aufgrunddessen einen urintest im labor absolvieren und ein psychatrisch fachärztliches gutachten einholen, ob ich für das lenken eines fahrzeuges geeignet bin. ( bin nicht im straßenverkehr bzw während dem lenken eines fahrzeuges erwischt worden.) Meine fragen nun: was erwatet mich bei dem ärztlichen gutachten? Wie verhalte ich mich am besten um meinen führerschein zu behalten? Wie stehen meine chancen ( hab seit 3 wochen aufgehört und bin mir relativ sicher dass der urintest negativ aus fallen wird)? Bitte um schnelle Antworten habe echt angst meinen Führerschin zu verlieren und werde auch danach den Konsum komplett einstellen.

...zur Frage

Probezeit Sofortiger Führerschein beschlagnhme bei Alkoholkontrolle?

Muss eigentlich die Polizei mein Führerschein nicht sofort einziehen wenn ich bei der kontrolle erwischt werde mit 0,3 atemalkohol und hinter her im Revier mit 0,56 promille beim pusten. Bin in der Probezeit führerschein seit August 2017. Dürfte paar stunden später weiterfahren. Wollte die polizei mir nur angst machen so eine art wie Verwarnung

...zur Frage

Konsequenzen von Seiten der Führerscheinstelle?

Ich wurde in folgenden abständen mit kleinstmengen (weniger als 0.5 gramm) cannabis erwischt. Ca 2013, oktober 2016, und vor 3 wochen.

Beim letzten mal wurde eigentlich nur konsummaterial (grinder/cannabismühle) gefunden. Jedoch wurde aufgrund der reste im grinder (ca. 0,05g) anzeige gegen mich erstattet mit dem Verweis es an die führerscheinstelle zu melden

Ich habe immer jegliche aussage zum konsum verweigert. Darüber hinaus habe ich mich im internet schlau gemacht und gelesen, dass entweder regelmäßiger Konsum (auch ohne Bezug zum Strassenverkehr) vorliegen muss oder gelegentlicher konsum (ohne trennvermögen zum strassenverkehr) um Konsequenzen durch die führerscheinstelle zu erfahren. Da ich jedes mal zu fuß unterwegs war, scheidet der erste Punkt aus. Jedoch reicht es wohl, innerhalb einer, i kurzen Zeit mehrmals mit cannabis erwischt zu werden um regelmäßigen Konsum zu unterstellen. Daher wollte ich fragen ob die Abstände, in welchen ich erwischt wurde als "kurze zeit" gelten oder ich sonst irgendwie Konsequenzen zu befürchten habe, da die Polizeibeamten ja explizit Angaben es der Führerscheinstelle zu melden. Als zusatzinfo noch: ich wurde schon während der Fahrschulzeit von der Führerscheinstelle "genervt" dass ich bis zum ende des Verfahrens (wo ich im Oktober 2016 erwischt wurde) warten muss bis ich den führerschein ablegen darf ( habe ihn jetzt). damals hat es ein anwalt geklärt ( und ich weiss nicht genau wie). Ich lebe darüber hinaus in Schleswig-Holstein.

Habt ihr daher eine Antwort auf meine Befürchtungen

...zur Frage

Gibt es durch die Droge Pep also Speed Nebenwirkungen?

...zur Frage

MPU und Haar oder Urintest?

Hallo, ich wurde bei einer Personenkontrolle mit Speed erwischt menge noch nicht ganz klar 0,7-1,1g ich habe nicht wirklich Aussagen zum konsum gemacht ich meinte ich hätte keine Erfahrung mit Amphetaminen habe später aber eingeräumt es einmal probiert zu haben. Der Polizist hat mir in die Augen geleuchtet und meinte wann ich zu letzt gekifft habe vor 2-3 tagen und ich habe diese Frage beantwortet. Allerdings bin ich erst 17 und der Polizist meinte er darf mit nicht verhören und belehren weil er nicht dafür ausgebildet ist. Ist meine Aussage gültig? Ich bin mache gerade meinen Führerschein BF17 soll ich weiter machen oder pausieren? und was Kommt von der FSST auf mich zu? Also ich denke dass ich ein ein ärztliches Gutachten machen muss und eine Drogentests oder doch MPU? Beim Drogentest frage ich mich nur Urin oder kann auch eine Haaranalyse auf mich zu kommen? Bin ein Mädchen und habe lange Haare. ich habe seit August 7 mal Mdma genommen, regelmäßig gekifft und einmal im Oktober speed und dann die letzten 1 1/2 Monate öfters. Ich weiss was ich Getan habe ist nicht gut bin aber direkt nach dem ich erwischt wurde wieder reglmäßig zu meiner Psychologin ich würde mich über Antworten freuen:D

PS: ich war davor noch nie auffällig

...zur Frage

wie bekoome ich denn Speed in 2 Tage raus?

Hallo Habe von samstag auf sonntag insgesamt 2 Nasen Christl gezogen und 2 * 1cm lange nase speed, muss aber jedoch am Dienstag gegen Mittag eine Harnprobe abgeben, bitte Helft mir denn da gehts um leben und tot! zeigt es das da noch an wenn es so wenig war und ich blasentee trinke? das sind 2 einhalb tage wo ich jetzt zeit habe. Bitte helft mir aber nur sichere Antworten bitte keine vermutungen! Danke an Alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?