Mit Sit-Ups Mmuskeln aufbauen und Fett verbrennen?

7 Antworten

Ganz so einfach ist es nicht unbedingt. Also klar baust du Muskeln am Bauch auf. Und bei Sport verbrennt man Fett. Wo genau das Fett verschwindet kann man jedoch nicht sagen, es ist ein Mythos dass es dann auch am Bauch verschwindet. Kommt natürlich auch darauf an, dass du dich gut ernährst, wenn du weiterhin gut isst geht da gar nichts weg. Ich würde dir eher abwechslungsreicheren Sport empfehlen, wo du einmal alle Muskeln betätigst und der Kreislauf ordentlich in Schwung kommt (zum Beispiel auf einem Crosstrainer oder beim Laufen, da verbrennt man auch gut). Sieht ja auch komisch aus, wenn du nur Muskeln im Bauch hast und der Rest ist schlaff. Sport ist wichtig und notwendig zum Abnehmen, wird aber in der Wirkung auch schnell überschätzt. Ich mache fast jeden Tag Sport (Fitnessstudio, bin im Karateverein, tauche), aber habe trotzdem meine Problemzonen die einfach nicht wegwollen. Einige denken ja, dass bei 1-2 Mal Sport die Woche und sonst nichst ändern an der Ernährung die Pfunde schon schmelzen.....

Zuerst einmal... 300 Sit-Ups bringen gar nicht... mache lieber 5 x 30. Und nein... durch Muskelaufbau wird man erstmal kräftiger... da sich die Muskeln unter der Fettschicht weiter aufbauen. Fett bekommst runter in dem du dich besser ernährst und nur noch Wasser trinkst. Zudem solltest Joggen gehen... das verbrennt...

8

durch's joggen verbrennt man kein körperfett, sondern durch ein kaloriendefizit, wie bereits von freejack75 erwähnt. joggen verbrennt z.B. freie fette, dies könnte ein gegessener käse sein^^ durch cardio kannst du aber deinen stoffwechsel anregen

0

eine Übung 300x machen baut keine Muskeln auf, sondern stärkt die Ausdauer.

Fett nimmt man ab, wenn man weniger isst.

Was möchtest Du wissen?