Mit Selbstbefriedigung aufhören, hätte das Vorteile?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ob es tatsächlich das Testosteron steigert ist stark umstritten allerdings hat es in der Tat seine Vorzüge damit aufzuhören, da Masturbationsabhängige so viel Hirnfunktion haben wie z.B. Alkoholabhängige. Dies is auch durch Psychologische Tests nachgewiesen 

Der allgemeine Hauptvorzug ist halt das man seine Ziele klarer verfolgt, Masturbation eine Art Ventil ist mit dem du Dopamin (Glückhormon) ausschüttest und deine anderen Perspektiven prioritätstechnisch ''vergisst'', da du eben auf die Möglichkeit auf die schnelle Glücksgefühle auszustoßen ausschließt wirst du dich mehr darauf konzentrieren Ziele wie bessere Noten oder eine Freundin zu bekommen. Du selber wirst eine ganz andere Aura ausstrahlen die tatsächlich die positiv auf andere wirkt u.a. Frauen, es ist nicht zwangsläufig die Testosterontheorie, allerdings fühlt man sich allgemein wohler als üblich. Also es ist ganz dir überlassen ob du es versuchen willst es ist völlig ok wenn man es nicht macht, aber eine sehr gute Erfahrung wenn du es versuchst. Es gibt auch eine tolle Community auf reddit die dich unterstützt wenn es schwerer wird oder bei jeglichen anderen Problemen. Als Einstiegstipp kann ich dir sagen, dass du dir ein ganz klares Ziel setzen solltest wofür du es versuchen willst anstsonsten kann es schnell anstrengend werden.

Viel Erfolg :D ( Link zum Thread auf reddit)

https://www.reddit.com/r/NoFap/comments/4qgqkw/nofaps_official_dont_jerk_off_july_2016_continue/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fitter nicht. Testosteron - ja. Gefahr der übertriebener Masturbation kann sein dass du keine Lust auf normalen Sex mehr hast da heutzutage die pornos immer heftiger werden und man somit sich nur mit heftigeren Sachen zufrieden stellt. Und ist gewöhnlich entspannter: man muss sich nicht bewegen und dauert meist nicht lange. Das alles kann im extremfall dazu führen das man sich so sehr dran gewöhnt dass man den normal Sex als "last" oder "langweilig" empfindet. Das sind die einzigen gefahren die mir bekannt sind. Ansonsten ist Masturbation völlig okay und sogar Gesundheitsfördernd. Nur keine extreme pornos und nicht 3 mal am Tag bitte. Dann ist es sogar gesund ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es hat überhaupt gar keine Vorteile, eher Nachteile. Ok, wenn Du Bock darauf hast, dass Dir nach 3-4 Wochen Abstinenz das Sperma so 'rausspritzt, Du also diese kindlichen Nachtejakulationen erleben willst, hau' rein.

Ansonsten: Der Testosteronwert sexuell aktiver, nicht abstinenter Männer, ist in der Regel besser als der abstinent Lebender. Grundsätzlich musst Du selbst wissen, was Du mit Deinem Körper anstellst, aber die Enthaltsamkeit hat, neben der Intensivierung des Orgasmus' nach längerer Pause, keine positiven Wirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Nachteil ist das du dich daran gewöhnst das der Spaß schnell vorbei ist. Das kann dann beim richtigen Sex ein Problem werden wenn du schon schlafen willst aber deine Partnerin gerade erst Betriebstemperatur bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Du damit gut über die Runden kommst ist es nur gut für Dich weiter zu machen. Du musst ja nicht übertreiben.

hardty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es gibt keine Vorteile auf zu hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es hat Vorteile hörst du jetzt damit bitte für immer auf danke C:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es einmal versucht. Hab 20 Tage durch gehalten und bin dann einfach in der Schule in meine Hose gekommen lol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilaralicious2
13.07.2016, 23:31

War wohl Entzug hahahah

0

Ja aber ich bin krank ich kanns nicht :( 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?