Mit Schwarzkümmelöl auch die unheilbaren Krankheiten besiegen?

8 Antworten

Ich weiß nicht, ob und gegen was Schwarzkümmelöl hilft - besonders nicht bei schweren Erkrankungen. . 

Wir nehmen es hier bei Verdauungsbeschwerden - Blähungen. Mag auch durchaus sein dass es nicht wirkt bei dem wo für es angepriesen wurde.

Ich würde dennoch alles probieren 

Mein Motto alles ist es wert auszuprobieren - wenn es nicht hilft muss man das akzeptieren - aber es könnte auf der anderen Seite ja auch sein, dass es hilft.

Die viel beschworenen Mittel moderner Medizin helfen ja auch nicht jedem - oder ? Von Schwarzkümmelöl habe ich zumindest noch nie von schweren Nebenwirkungen oder Organschäden gehört.

Pflanzen und Kräuter haben Wirkungen und meist weniger Nebenwirkungen - welche das sind, muss man lernen wollen -um sie sinnvoll anzuwenden  Ein Abgeben der Verantwortung für die eigene Gesundheit halte ich für mich zumindest für fatal. 

Andere möchten lieber nichts damit zu tun haben und überlassen es "den Spezialisten" - Ansichtssache ....... 

Fast alle Heilungen durch inoffizielle Methoden (Schulmedizin) beruhen auf dem Placebo-Effekt. Wenn du an Schwarzkümmel glaubst, wird er auch wirken. Und es schmeckt dazu noch gut.

Du musst ganz feste dran glauben. Manchmal kann Schwarzkümmel öl Berge versetzen. Ich habe es gegen Allergien getestet und es war ein Reinfall. So ähnliches habe ich im Bekanntenkreis auch gehört. Schwarzkümmelöl - Mehr Würz- als Heilkraft.

broken heart syndrom beim ex?

Wer meine letzte Frage gelesen hat weiß, dass ich vor ca zwei monaten mit meinem jetzt ex schluss gemacht habe. Da er schon immer an depressionen gelitten hat war die Trennung für ihn sehr schwer. Ich habe es bis vor zwei tagen aber gut geschafft den kontakt abzubrechen und komme selbst sehr gut mit der trennung klar. jetzt hat er sich vor zwei tagen aber wieder bei mir gemeldet mit der information dass er im krankenhaus auf der notaufnahme liegt. Die sympthome weisen auf einen herzinfarkt hin aber bei einer kathederuntersuchung gab es keine verstopfungen. Es ist noch nicht vom arzt diagnostiziert aber es spricht alles für das broken heart syndrom. Ich mache mir jetzt natürlich extreme vorwürfe und stehe auch wieder vor demselben problem; wie helfe ich ihm am besten? Soll ich ihn wieder komplett ignorieren oder auf seine nachrichten antworten? Wie sorge ich dafür dass er so wenig stress wie möglich hat und damit sein herz schohnt? Da er in lebensgefahr ist möchte ich ihn auf keinen fall blockieren alleine schon um zu erfahren wenn er aus dem krankenhaus kommt.

...zur Frage

Unterzuckerung-/ Durstgefühl vor dem Schlafengehen?

Guten Abend zusammen

Seit einigen Tagen ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich vor dem ins Bett gehen oder schon kurz vor dem Einschlafen das Gefühl habe zu verdursten oder demnächst einen Kreislaufzusammenbruch zu haben, da ich Lust auf was Süsses habe (Unterzuckerung). Dabei kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen wieso und warum das nun (wieder) aktuell ist. Zuletzt hatte ich es im Frühling 2015 und danach ging es dann auch wieder.

Die gleiche Situation vorhin: Ich kam ins Zimmer und hatte dringend das Bedürfnis auf etwas Süsses. Hab mir dann einen Traubenzucker genommen und nun (also etwa 10min später) wieder das Selbe; Süsses oder Trinken.

Ich trinke täglich 2-3 Liter im Winter und esse eigentlich auch genug und ausgeglichen. Ich kann mir das überhaupt nicht erklären. Und ich will auch nicht sofort zum Arzt rennen, versteht mich richtig. Aber vielleicht kennt das jemand von euch?

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Ganz plötzlich extrem schlapp?

Guten Tag, heute mittag gegen 14 Uhr hatte ich von einer auf die andere Sekunde das Gefühl von extremer Schlappheit. Schon heute morgen hatte ich irgendwie relativ schlappe Beine, war aber nicht besonders müde. Auffallend war auch, dass ich kein Hungergefühl hatte. Seit heute mittag hänge ich extrem daneben, fühle mich schlapper als je zuvor, so als hätte ich irgendwie 40 Grad Fieber. Habe noch immer kein Hunger, wenn ich was esse ist mein Magen extrem unruhig. Außerdem ist mir schwindelig und ich fühle mich im Kopf (der sich übrigens extrem warm anfühlt) völlig matsche. Ich habe keine Erkältung und mein Fiebermessen gerade ergab auch nichts auffälliges. 37 Grad scheinen vollkommen normal zu sein. Ich bin 24,, männlich und hatte noch nie ein derartiges Gefühl.

Irgendwer eine Ahnung, was das sein könnte, da es ja zumindest keine klassische Grippe oder dergleichen ist?

...zur Frage

Das Bedürfnis paar mal nach rechts zu gucken und mit den Schultern spielen?

Ich habe paar mal das Bedürfnis nach rechts zu gucken zum Beispiel auf die wand (wenn ich ps4 zocke) und paar mal auch einfach die Schultern bewegen und den Nacken was hat das auf sich ???

...zur Frage

keine Müdigkeit mehr?

ich verspüre keine Müdigkeit mehr weiss nicht warum habe das Gefühl das ich 5 tage nicht geschlafen habe Hilfe

...zur Frage

Partikel im Auswurf, wer kennt das?

Hallo, habe vor 14 Wochen das Rauchen nach gut 17 Jahren aufgegeben.( 1 Schachtel am Tag ) Seit dem habe ich einen Hustenreiz und immer wieder mal einen Auswurf mit dunklen Partikeln wie auf dem Bild zu erkennen. Immer wenn ich nach einen Hustenanfall so was hoch bringe beruhigt sich der Husten schlagartig für mehrere Stunden. Habe mich schon durchchecken lassen und zum Glück ohne Befund. (Lunge geröntgt, Rachenabstrich,Blut,Allergie,CT Nasennebenhöhlen usw. Die Ärzte Sagen das dies mit dem Rauchstop zusammen hängt !?!? Hat jemand solche Erfahrungen gemacht? Wie lange geht das so und was genau ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?