Mit schule überfordert.Was tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gerade Stress wie z.B. durch Leistungsdruck, Überforderung und Reizüberflutung wirkt sich negativ auf die Nerven aus. Den Zusammenhang findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Wichtig für Intelligenz und Lernfähigkeit ist vor Allem der Mineralstoff
Magnesium - er spielt im Energie-und Gehirnstoffwechsel eine tragende
Rolle, da Magnesium an der Aktivierung von über 300 Enzymen beteiligt
ist und steuert die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen und die
Datenspeicherung im Gehirn. Ein Mangel führt u.a. zu Übererregung der
Nerven und macht sich deshalb insbesondere durch Hyperaktivität,
Vergesslichkeit oder Konzentrationsstörungen bemerkbar. Dummerweise wird das oft als ADS/ADHS diagnostiziert. Ausreichende Versorgung mit
Magnesium fördert die Konzentration und senkt die Reizbarkeit. Es
beruhigt die Nerven, entkrampft die Muskeln und fördert damit innere
Ausgeglichenheit. Genügend Magnesium trägt dazu bei, die Voraussetzung
für Aufmerksamkeit, Konzentration, Belastbarkeit und Lernfähigkeit zu
schaffen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir fehlt zum ganzen stress ein ausgleich... vielleicht hast du wegen der ganzen schule deine hobbys/freizeitbeschäftigungen vernachlässigt, aber nimm dir die zeit für dich (ohne schule). Besonders am samstag solltest du dir fast den ganzen tag frei nehmen von stress und schule. Und unter der woche solltest du nachmittags (1h) und spätabends ( ab 21 uhr) entspannen und kurz vorm schlafen alles wiederholen. Hoffe mal ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beschwerst dich bestimmt nicht zu viel. leider kannst du nicht viel dagegen machen... Bald sind ja Ferien. Denk einfach positiver! Du schaffst das schon. Das ist vermutlich auch nur so eine Phase bis zu Weihnachten ist das für gewöhnlich echt viel. Nehme dir einfach mal ein bisschen Auszeit und wenn es nur 1 h am Tag ist, an der du einfach mal nichts machst außer dich auszuruhen und Musik zuhören. Dauernd ohne Pause zu lernen macht dein Gehirn garnicht mit und das ist auch komplett normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wenigstens die Ferien um zu entspannen. Siehe es positiv sie sind ja nicht mehr weit weg! Wenn du mal vollzeit arbeitest wirst du sehen wie wenig zeit dir noch bleiben wird für privates. In der schulzeit hast du so viele ferien und alles. Im echten Leben dann nur noch 5 Wochen Urlaub im jahr u damit musst du auskommen, musst dann aber auch noch den Haushalt etc machen u dich mit anderen problemen herumschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 20:39

vielen dank für deine ehrliche meinung :) obwohl ich gestehen muss ich liebe es zu arbeiten. auch wenn ich beim Tierarzt von 8-23 uhr in der Praxis stand ohne mittagspause fand ich das großartig ^^

1
Kommentar von jasminschgi
23.12.2015, 22:46

bitte ich hoffe ich konnte dir helfen. na gut wenn du nur selten arbeitest ist es vlt noch lustig aber wenn du das wirklich tagtäglich machst und sich das jahr für jahr wiederholt und es immer das gleiche ist dann freut man sich schon sehr auf den Urlaub weil der tagesablauf dann mal anders ist

0

Nimm dir jetzt in den Ferien bewusst Zeit zu entspannen und mach einfach gar nichts. Dann teile dir den zu lernenden Stoff in kleine Häppchen ein, sodass du nicht an einem Tag alles reinpauken musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege dir, ob du die richtige Schulform gewählt hast. Es scheint mir mitnichten so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 19:44

naja doch ich liebe es in die schule zu gehen und ich liebe es neues zu lernen. nur kam halt alles auf einem haufen das hat mich aus der bahn geworfen haha ^^

1

Vielleicht beschwere ich mich auch einfach zuviel.

Ja, eindeutig.

Ihr habt doch so schon Ferien ohne Ende.

Ohne Leistung kein Erfolg.

Willkommen im wahren Leben.

Spare alle Zeiten für Internet, PC, Handy, Daddelei und Fernsehen ein - dann hast du einen sehr langen Tag und kannst ausreichend lernen - mit Pausen zwischendurch.

Nutze die Weihnachtsferien, um Deine Leistungen zu verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 19:39

ok danke für deine ehrliche meinung :)

0
Kommentar von Mial777
20.12.2015, 19:53

Du klingst mit deinem kommentar so als müsste der fragesteller (juliehassi) sich zu einer lernmaschine umwandeln, die nurnoch schule im kopf haben muss. Klar ohne leistung kein erfolg, aber ohne lust und energie keine leistung.

2
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 20:17

das problem ist eben dass ich durchgehend lerne. und ich mache mir ein wenig Sorgen um meine mentale gesundheit. ich habe ein gutes zeitmanagement und teile mir die dinge immer ein...ich weiß nicht wieso bei mir mein hirn nach sieben wochen so überfordert ist

1
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 20:18

und wenn ich noch etwas hinzufügen darf: ich bin sehr fleißig und lehrer mögen mich weil ich immer meine hausübung mache und im Unterricht zeige was ich drauf hab...

1
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 22:04

mein dad hat mir gesagt dass weniger verlangt wurde damals...aber die Bildung einfach besser war und Leute mehr konnten. heute ist es umgekehrt. es wird zuviel von Schülern verlangt und senkt die aufnahmefähigkeit und führt zur "volksverblödung"

2

Hab bei behindert aufgehört zu lesen. Wenn du Hilfe willst drück dich ordentlich aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieHasii
20.12.2015, 19:34

oh...Entschuldigung. ich bin einfach nur fix und fertig :/

0

Was möchtest Du wissen?