Mit Schlaftabletten dealen?

10 Antworten

die hauen richtig rein.

Frag mal nach Wirkstoffnamen. Die Wahrscheinlichkeit ist äußerst hoch, dass er einfach nur Schrott verkauft. 

Ist das jetzt also auch schon so, dass man mit Medikamenten dealt ?

Das Schlaf- & Beruhigungsmittel bei Drogenkonsumenten beliebt sind war schon immer so.  Die meisten kennen sich mit der Materie nur nicht aus, zumal auch nur eine begrenzte Auswahl von Schlaf- & Beruhigungsmitteln missbrauchbar sind.

Kann man das überhaupt anzeigen, da Schlaftabletten legal sind?

Kannst du. Selbst viele rezeptfreie Schlaftabletten sind apothekenpflichtig und dürfen nur in Apotheken verkauft werden. Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln wird es natürlich noch strafbarer.

Sollte übrigens 10€ für eine Tablette bezahlen da sie ja so richtig reinhaut...

Ja. Da ver*arscht dich jemand sehr. Selbst Benzodiazepine werden nur für 1 bis 3 € pro Tablette verkauft.

Ist euch auch schonmal so etwas passiert?

Drogendealer die einen (in Deutschland) öffentlich ansprechen sind oft kleine Fische, die nur Menschen abzocken und von Drogen- und Drogenhandel selbst keine Ahnung haben und früher oder später geschnappt werden.

Du bist 15 und hast solche Gedanken? Ist irgendwie schlimm, was heute so alles passiert. Ich würde NICHTS von jemanden kaufen auf der Straße...keine Tabletten oder sonst etwas. Erst einmal überlegen WAS das für Leute sind, die Drogen auf der Straße kaufen und dann die, die verkaufen. Die 'verkaufen' sind Verbrecher. Und die dort kaufen machen sich strafbar. Man wird diese ganze Szene nie unter Kontrolle haben können bzw. zerschlagen können. Ist eben ein kriminelles Element, was schon mit zur Gesellschaft gehört.- Und nun kannst Du überlegen, ob Du auch dazu gehören willst.   

Irgendwie passt diese Antwort nicht wirklich zur Frage ...

3
@Nyaruko

Ich sehe nicht, dass DU irgendwas sinnvolles als Antwort hier gegeben hast. Statt dessen ist es Deine 'Kunst' hier die Antworten anderer zu kommentieren?! Wenn meine Antwort nicht passt, dann gebe Du doch eine Antwort.

0
@Alsterstern

Es war nur ein kleiner Hinweis. :)

Da ich mich im Bereich Drogen, sowie Medikamentenhandel nicht auskenne, kann ich diese Frage nicht beantworten.

Du bist 15 und hast solche Gedanken? Ist irgendwie schlimm, was heute so
alles passiert. Ich würde NICHTS von jemanden kaufen auf der Straße...

Das sieht für mich persönlich so aus, als würden Sie ihr sofort vorwerfen, sie hätte Gedanken sich Medikamente auf der Straße zu kaufen, obwohl sie erwähnte, sie hätte es nicht gemacht.  

Falls ich Ihre Antwort jedoch falsch verstanden habe, entschuldige ich mich hiermit und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag. :)

1
@Nyaruko

Da ich mich im Bereich Drogen, sowie Medikamentenhandel nicht auskenne, kann ich diese Frage nicht beantworten.

Dann überlese doch die Frage einfach und überprüfe nicht, was andere dazu schreiben. Du kennst Dich nicht aus, also weißt Du auch nicht ob die Antworten richtig sind. Das überlasse dem Fragesteller.

0
@Alsterstern

Noch einmal: Mein Kommentar bezog sich auf die „Art“, wie die Antwort (anscheinend) geschrieben wurde. 
Nämlich so, als würden Sie die Fragestellering vorwerfen, solche Gedanken (Drogen-/Medikamentenkauf/Verkauf) zu pflegen und da sie Drogen/Medikamente ablehnt, fand ich diesen „Vorwurf“ nicht sehr schön.  
Nur das wollte ich damit aussagen. :)

PS: Warum sollte ich eine Frage, mit dessen Thema ich mich nicht auskenne, einfach „überlesen“?  

Schließlich interessieren mich verschiedene Themen (nicht alle angegeben) und Informationen aufzuschnappen finde ich nicht falsch. :)

0

Ja gibt es schon seit ewigkeiten. Normal sind sowas dann benzodiazepine, opioide oder andere starke schlaf- bzw. Schmerzmittel, oder antidrepressiva. Nur wenn du auf offener straße angesprochen wirst, dann ist der dealer ein vollidiot, der selber keine ahnung hat und verzweifelt nach kundschaft sucht - und wahrscheinlich paracetamol für 10€ das stück verkauft. Das wäre selbst für ordentliche sachen viel zu viel. Anzeigen kannst du das auch, ist zwar kein Verstoß gegen das BtmG aber gegen das AmG, also Arzneimittelgesetz. Denn alle tabletten die du auf den schwarzmarkt kaufen kannst (ausser wenn dir jetzt wirklich jemand paracetamol verkauft) sind verschreibungspflichtig, und somit nur auf rezept erhältlich.

Was möchtest Du wissen?