Mit Rückenschmerzen in der Notaufnahme?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zur Notaufnahme gehe ich, wenn ich der Meinung bin, dass ein Notfall vorliegt. Das ist bei Schnupfen oder eingerissenem Fingernagel sicher nicht der Fall. Wenn ich vor Schmerzen Atemnot kriege und nicht mehr weiß was ich tun soll, dann erfüllt das in meinen Augen das Kriterium Notfall durchaus.

Wenn dann irgendetwas dringenderes vorliegt, können sie mich ja gerne warten lassen, ansonsten haben sie gefälligst zu helfen und können sich "stell Dich nicht so an"-Sprüche dahin tun, wo die Sonne nicht scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das heißt NOT. und nicht starke schmerzen, obwohl ich kann es nachfühlen, mit schmerzen sich nicht bewegen zu können.

Ich habe seit geraumer Zeit immer ein Paar sehr starke Tabletten zu Hause.

Vorm Jahren hab mich das sein lassen wegen der Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbe Problem vor 2 Jahren.Nach einer genauen und freundlichen Untersuchung in der Notaufnahme bekam ich sofort eine Spritze gegen die Schmerzen und es wurde mir nahe gelegt,mich sofort stationär aufzunehmen.Das war zwar so nicht von mir geplant,aber ich hielt es dann doch für besser.Kurz und knapp: Es musste an der Bandscheibe operiert werden,was ich bis heute nicht bereut habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin, schnuz.

Ich kann dich sehr sehr gut verstehen. Ich bin zwar aus Österreich, aber es ist hier bei uns um keinen Deut besser! Erst wenn man Buchstäblich mit dem Kopf unterm Arm bei der Krankenhaustür hereinwankt kann man sich erhoffen dass einem geholfen wird; so sind es jedenfalls meine Erfahrungen! Und in Deutschland dürfte es wie mir scheint auch nicht anders sein, und so wie du das hier beschrieben hast, dürfte sich der Arzt wohl gedacht haben: "Der Kerl soll sich nicht so anstellen! Denn ein Mann kennt keinen Schmerz!" Ich persönlich finde das einfach als eine Frechheit, wenn du meine ehrliche Meinung dazuhören willst. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Wünsche dir eine rasche Besserung und wünsche dir noch ein schönes Wochenende,

Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Patienten mit Schmerzen weg schicken ist grundsätzlich nicht in Ordnung, es kommt nun darauf an, was die Empfangsdame Dich fragte und wie sie Deinen Zustand einschätzte. Vermutlich trifft sie noch nicht mal die Schuld und sie handelt nach Anweisung.

Hat man Dir denn etwas mitgegeben oder Dich gefragt was passiert ist, nach Deiner Vorgeschichte gefragt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnuz
07.08.2017, 20:49

Mitgegeben hat Mann mir nix .. und sie hat mich nur gefragt ob ich gestürzt wäre oder was in die richtig und ich sag ne .. darauf hin hat sie mir nur gesagt ich solle ibu 400 Nehmen und mich hinlegen.
Was aufgrund der Schmerzen aber nicht in frage kann das hat sie aber nicht interessiert und mich weggeschickt.

1

Warum geht man mit so was in die Notaufnahme und nicht zum Orthopäden ?

Die Krankenhäuser sind gerade in der Notaufnahme so voll,das da jeder Patient weniger hilfreich ist.

Es gibt auch Notfallpraxen,die man im I-Net findet,die Notdienst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind denn die Schmerzen ohne Behandlung wieder verschwunden? Nichts desto trotz sollte sich das ein Arzt ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?