mit Roller der 25 gehen sollte 85 gefahren und Umfall gebaut

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leider hast du für das Fahrzeug, das du gefahhren bist, keinerlei Versicherung. Aus diesem Grund wird die"andere" Versicherung von dir auch nicht zahlen. Du musst alles alleine tragen und wirst auf jeden Fall ein Strafverfahren mit Geldstrafe/Sozialstunden und Führerschein-sperre bekommen.

Crack 08.06.2014, 12:35

Auch hier:

Die Versicherung muss zahlen!

Denn wie sollte sonst ein Geschädigter zu seinem Geld kommen? Den Verursacher verklagen?

Natürlich holt sich die Versicherung dann ihr Geld zurück.

3

Sicher! Was glaubst du, wenn man eine rote Ampel überfährt muss man nicht für den angerichteten Schaden aufkommen?! Ausserdem nennt sich das Fahren ohne Fahrerlaubnis, weil du kein Recht hast so schnelle Roller zu fahren. Da kommt also auch noch anderes auf dich zu!!!

Aber muss ich nun die ca 5200 zahlen?

Nicht nur das, da kommt noch sehr viel mehr auf Dich zu.

  • Regressforderungen der Versicherung
  • Erlöschen der Betriebserlaubnis - Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen dem Rotlichtverstoß mit Unfallfolge

und darüber hinaus auch ein Strafverfahren wegen

  • Fahrens ohne Fahrerlaubnis wenn nicht mindestens A1 vorhanden ist

Ich glaube die Frage ist überflüssig.... du frisierst deinen Roller, obwohl das nicht erlaubt , was du sicherlich gewußt hast u. willst wissen, ob deine Versicherung den Schaden des anderen zahlt?????

Die Versicherung holtsich das geld bei Dir, und Du kannst noch mit einen Strafe wegen fahrens eines Kfz, das keine Zulassung hat und das Du nicht fürhern darfst bekommen.

Mochtel 08.06.2014, 12:16

Mist:( ..danke

0

Das was "1Usbekistan" sagt ist alles richtig dass war ein teures Vergnügen.

Da nach Deiner Schilderung Gesetze nur für alle anderen Gültigkeit haben, wird man Dich entsprechend verurteilen.

Das heißt:

Führerschein weg

Darüberhinaus darfst Du den Schaden des Unfallgegners, Deinen eigenen Schaden und die Gerichtskosten bezahlen.

Mochtel 08.06.2014, 12:19

Weshalb denn Gerichtskosten? Sry das ich so doof frage aber ist das erste mal wo mir sowas passierte...und auch das letzte mal...

0
FrauenineKueche 08.06.2014, 12:20
@Mochtel

weil die immer der schuldige zahlen muss

und sie es geil finden, wenn du vor einen richter musst

0
Januar07 08.06.2014, 12:22
@Mochtel

Meinst Du denn, daß wir Steuerzahler den Prozeß finanzieren sollten?

Oder glaubst Du, daß so ein Gerichtsvervahren keine Kosten verursacht?

1

nein, die versicherung zahlt immer

aber es kann sein, dass sie es von dir zurückfordern.^.

Mochtel 08.06.2014, 12:14

Können sie den ganzen Betrag zurück fordern?

0
1Usbekistan 08.06.2014, 12:14

In diesem Fall zahlt die Versicherung keinen Cent, da er keine Versicherung für ein Fahrzeug hat, das 85 km/h fährt.

2
FrauenineKueche 08.06.2014, 12:18
@1Usbekistan

sie zahlen trotzdem erst mal

weil er es gar nicht zahlen kann

wenn, holen sie es zurück, aber sie zahlen erst mal

oder fändest du das witzig, wenn du jetzt der geschädigte wärst, der wagen ein porsche wäre und du dir jetzt 30.000€ bei einem 16 jährigen holen dürftest?

1
FrauenineKueche 08.06.2014, 12:21
@Wonnepoppen

mein gott, sie zahlen es und holen es sich von ihm zurück, wenn

aber sie zahlen erst mal, wo ist der unterschied für dich, ob er beim geschädigten oder der versicherung schulden hat?

für den betroffenen, geschädigten bürger, macht das aber schon einen unterschied

2
Mochtel 08.06.2014, 12:21
@FrauenineKueche

Wo du recht hast hast du recht...5200 kann ich nicht herzaubern :(,Aber der Autofahrer meinte er erhebt keine Anzeige gegen mich ....Der Polizist m3inte irgetwie das der Autofahrer wenn er möchte eine Anzeige machen könnte

0
FrauenineKueche 08.06.2014, 12:23
@Mochtel

spielt keine rolle, er kann dich eh nicht anzeigen

das läuft von seiten der versicherung, die hast du ja geschädigt, ihn nur indirekt

und zivilrecht bleibt immer, das ist der schaden von 5200

anzeigen würde nur noch eine zusätzliche strafe bringen

aber das hat er eh nicht zu entscheiden, ist nicht sein bier, sondern das der versicherung

die hast du betrogen

es wird aber eh angezeigt, vom staatsanwalt her schon

3
FrauenineKueche 08.06.2014, 12:27
@Mochtel

ja, deine strafe wird nicht schlimm, vielleicht 50 sozialstunden, drauf gekakkt

aber es wird dich wohl so 7000-8000€ kosten alles

wenn du es nicht zahlen kannst, hast du direkt schulden, wo zinsen draufkommen

kannst dann in 5 jahren 12,000€ von deinen ersten löhnen bezahlen

also lern schön, damit du einen guten beruf bekommst^^

da weiß man doch, worauf man hinarbeitet.^.

1
ThommyHilfiger 08.06.2014, 12:27
@Mochtel

Der Unfallgegner könnte dich ja auf Schmerzensgeld und sonst noch was verklagen. Das meinte er, als er versprach "keine Anzeige" zu erheben...

0
Crack 08.06.2014, 12:30
@1Usbekistan

@ 1Usbekistan

In diesem Fall zahlt die Versicherung keinen Cent, da er keine Versicherung für ein Fahrzeug hat, das 85 km/h fährt.

Natürlich wird die Versicherung den Schaden begleichen, denn was kann der Geschädigte dafür? Er muss ja zu seinem Recht kommen oder soll er das selbst mit dem Verursacher ausmachen???

1
Mochtel 08.06.2014, 12:31
@ThommyHilfiger

Danke euch ...in 5 Jahren 12000 euro na toll :( Nunja der Autofahrer hat im gegensatz zu mir keine Verletzungen denke deshalb macht er auch keine anzeige

0
germanils 08.06.2014, 13:08
@Crack

Das Fahrzeug war effektiv nicht versichert! Also zahlt auch die Versicherung nicht.

0
Crack 08.06.2014, 20:17
@germanils

@ germanils

Manchmal frage ich mich wirklich warum User wie Du nicht einfach mal das lesen was geschrieben wurde? Nein, Du hältst an einer falschen Meinung fest die ja nicht nur von mir sondern auch von Anderen bezweifelt und widerlegt wurde ohne darüber nachzudenken. Wenn Du Dich weiterhin lächerlich machen möchtest dann verbreite diesen Unsinn auch weiterhin...

4

Was möchtest Du wissen?