Mit Roller bergab innerorts Geblitzt, was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn sich der Polizist dein Kennzeichen notiert hat, hast du schlechte Karten. Da kommt dann sicher was auf dich zu. Aber durch die Tacho Ungenauigkeit (Bei Rollern ist die extrem!) und der Messtoleranz wird das höchstens 5km/h zu schnell gewesen sein. Das darf dein Roller auch bergab schaffen. Kosten kannst du mit Bußgeldrechnern ermitteln.

Dein Führerschein ist nicht gefährdet, da du dafür noch keine Punkte bekommst. Vielleicht fordert die Polizei eine technische Untersuchung deines Rollers, da wird überprüft ob du nicht dran gebastelt hast, das kann ich mir aber nicht vorstellen.

Grüße

danke für die antwort, das war aber keine Polizei, wie ich beschrieben habe, Zivil, sowas wie ein Ordnungsamt für Vekehr, die typischen Blitzer eben. Es geht mir darum, die können mir ja 2 "Straftaten" an die Backe hängen, einerseits natürlich die 13kmh die ich zu schnell war, da gibts ja nichts abzustreiten, aber das sind ja nachwievor keine Punkte, nur Bußgeld oder? und andererseits könnten sie auf die idee kommen, der roller ist zu schnell, was er nicht ist, es ging eben steil bergab, aber davon abgsehen war es ja keine Polizei, sondern "Zivil" , wird das überhaupt über Polizei ablaufen?

0

wenn du einen helm auf hattest, wirst du den teufel tun und zugeben das du der fahrer bist -- nicht du musst deine unschuld beweisen sondern die "schmiere" deine schuld

sorry, nochmal, was ist mit helm und schmiere?

0

Was möchtest Du wissen?