Mit Ritzen ( Schneiden ) aufhören

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hi, also erstmal muss es ja ein Grund geben dazu? ; Ich war auch in eine sehr schweren Lage habe keinen Sinn mehr gesehen, keinen Ausweg. Obwohl man ja zurzeit nicht gerne über Glauben oder sowas spricht, hat es mir aber geholfen. Schau mal alles bassiert sich zurzeit auf das aussehn, geld, Erfolg. Wo bleibt der Geist? jeder weiß dass der Mensch aus Körper, seele und Geist besteht, aber wenige leben auch dementsprechend. Ich weiß das es Gott gibt, und er ist der Sinn. Nichts macht einen Mensch wirklich glücklich wenn er nicht weiß was das Leben von ihm will. Ich möchte dir raten bewusst nach Gott zu suchen. ich gehe zum beispiel zu einer Gemeinde, freie evangelische Gemeinde. Ich habe da Gemeinschaft die mich stärkt, da ich wie gesagt wirklich am Abgrund war. wenn du fragen hast stehe ich dir gerne zu verfügung.

Beschäftige dich. Unternimm zum Beispiel etwas mit Freunden. Du wirst dich wohl kaum ritzen, während du etwas unternimmst.

Hier hab ich eine Liste für dich, die skills hab ich alle mal ausprobiert. Vieleicht hilft dir ja was davon:

Versuche Dich zu entspannen bzw. abzulenken, z.B. Tief durchatmen, Baden, Musik hören, Lesen, Fernsehen.

Mit jemandem sprechen (ein Freund, Therapeut oder Telefon-Krisendienst)

Versuche, möglichst nicht alleine zu sein (einen Freund besuchen, einkaufen, spazieren gehen)

Tagebuch schreiben bzw. schreibe das auf, was Du momentan fühlst, was Dir durch den Kopf geht

Versuche deine Gefühle kreativ umzusetzen, z.B. durch Zeichnen

Trage ein Gummi um Dein Handgelenk und laß es schnalzen, wenn Du den Drang hast, Dich selber verletzen zu wollen.

Male Dir rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut anstatt zu schneiden

Presse Eiswürfel an Deine Haut. Die Kälte ist zwar schmerzhaft, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich.

Versuche Deine Aggressionen loszuwerden (Schlag auf ein Kissen oder eine Matratze, geh nach draussen und schrei alles aus Dir heraus)

Suche Dir eine Sportart, bei der Du Deinen inneren Stress abbauen kannst

Weine, wenn du kannst. Du fühlst dich besser, wenn die Tränen erst einmal raus sind.

Tu irgendetwas mit deinen Händen (Malen, Zeichen, Aufräumen, Abwaschen, Hausarbeiten)

Schreibe einen Brief an die Person, die Dich traurig oder wütend macht bzw. die Dich verletzt hat.

Male ein Bild der Person die du hasst und zerreiße oder verbrenne es.

Schreibe Dir Deinen ganzen Frust von der Seele, verfasse Kurzgeschichten oder Gedichte

Mach Musik, spiele ein Instrument spielen oder erlerne es

Höre laut Musik und versuche dich voll auf das Lied zu konzentrieren, lasse dich sozusagen davon fesseln.

Versuche Deine Gefühle mitzuteilen anstatt sie zu schlucken oder sie für Dich zu behalten

Nimm den Gegenstand, mit dem du dich sonst selber verletzt und richte es dieses Mal gegen etwas anderes als dich selbst

Sage Dir, dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzten kannst. Versuche nach den 15 Minuten, ob du es nochmal 15 Minuten aushälst.

Schreib eine Liste mit Gründen, warum du das Schneiden aufhören wirst. Immer wenn du dann den Drang verspürst, dich selber zu verletzen, lies die Liste als Erinnerung daran, warum du es jetzt nicht tun solltest.

Wenn Du kurz davor bist Dich zu verletzten, versuche nachzudenken: Warum mache ich das? Möchte ich es wirklich? Hilft es mir? Was werden die Folgen sein? Möchte ich mit diesen Folgen leben?

Wenn der Drang dennoch nicht weniger wird, erlaube Dir das SVV, aber bestimme woher wie weit und versuche die Grenze nicht zu überschreiten.

-Alte Zeitungen,Kataloge,Telefonbücher etc. zerreißen

-Mit dem Igelball spielen und ihn gegen die Haut drücken, kneten,…

-Beine wachsen/epilieren, Augenbrauen zupfen

-Pflaster aufkleben und wieder abeißen

-Harte Seite des Klettverschlusses gegen die Finger drücken

-Etwas scharfes oder saures essen

-Bodypainting

-Seifenblasen machen

-Sich selbst fotografieren

-Kaugummi o.ä. kauen

-Zerbrechliches (nichts wertvolles) auf den Boden werfen

-Ein paar Seiten im Buch lesen und sich eine Fortsetzung ausdenken

-Schnitze, anstatt dich selbst zu ritzen, ein Bild oder eine Figur in ein dickes Stück Holz oder benutze einen Schraubenzieher, um auf ein Stück Holz einzustechen (das kann auch eine Form sein, körperlichen Druck abzulassen, ohne sich selbst zu verletzen).

-Geh an die frische Luft, schrei und brüll (so laut Du kannst).

--Nimm eine heiße Dusche oder wechsele beim Duschen mehrmals die Temperatur zwischen heiß und kalt

--Rasierklingen in deiner Tasse oder einem Glas einfrieren; erst Wasser, festfrieren lassen, dann Rasierklinge, dann Wasser, das dann wieder einfrieren ...-->so vergeht einige zeit, bis man überhaupt an die klinge rankommt und bis dahin kann der Druck ja schon wieder nachgelassen haben...

Hallo,

ich ritze mich auch schon seit einiger Zeit und mache jetzt ein Therapie, um aus der Sucht herauszukommen.

  1. Reden: Auch wenn ihr es mir nicht glaubt, aber reden hilft wirklich. Vertraut euch jemanden an. Bei mir war es mein Lehrer. Erst viel es mir sehr schwer, ihm alles zu erzählen. Sucht euch jemanden den ihr vertraut und der euch zuhört. Das kann eine Freundin sein, ein Familienmitglied oder irgendein Bekannter. Wichtig ist, dass ihr Vertrauen zu dieser Person habt.

  2. Ablenken mit Hobbys etc.: Wenn ihr den Drang zum Ritzen hab, lenkt euch ab. Mir haben meine Hobbys Mathematik und Musik immer geholfen. Wenn nichts mehr geht – Mathe ging immer. Wenn ich den Drang zum ritzen hatte bzw. habe beschäftige ich mich mit der Mathematik oder setze mich ans Klavier. Jeder hat irgendein Hobby. Macht irgendetwas was euch „fesselt“ und vom Ritzen ablenkt.

  3. Skills. Es gibt viele hilfreiche Skills – als Alternative gegen das Ritzen. Ich liste hier mal einige auf:

    • Gummiband um das Handgelenk spannen, daran ziehen, damit es beim zurückschnalzen auf das Handgelenk schlägt

    • Eiswürfel an der Stelle wo du ritzen wolltest fest andrücken. Es ist zwar schmerzhaft, aber nicht gesundheitsschädlich

    • Ein Blatt Papier nehmen und deine Gedanken und Gefühle aufschreiben. Danach verbrennst du es. Ich schreibe täglich Tagebuch und notiere meine Gedanken etc.

    • Statt Ritzen, Rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut malen

    • Nicht allein sein. Ich habe mich in dieser Zeit von allen abgegrenzt und mich geritzt. Das ist ein Fehler. Besser wäre einen Freund besuchen, spazieren gehen usw.

    • Tränen raus lassen, wenn dir zu weinen zu mute ist, behalte deine Gefühle nicht für dich, sondern lass es raus.

    • Mach eine Liste „Warum will ich mit dem ritzen aufhören“. Schreibe alle Gründe auf, die dir einfallen. Das habe ich auch gemacht. Wenn du wieder den Drang hast, nehm die Liste und les es, denke darüber nach und überlege, ob du das wirklich willst. Sei dir den Folgen des Ritzens bewusst.

    • Sage dir Sätze wie „In 15 Minuten kann ich es immer noch tun“ und versuche dann irgendetwas anderes zu tun. Alles ist richtig, außer das ritzen.

    • Am hilfreichsten ist meiner Meinung nach mit jemanden zu spreche, aber dafür müsst ihr euch jemanden anvertrauen.

    aus meinem Tipp: https://www.gutefrage.net/tipp/die-flucht-in-eine-sucht---ritzen-

LG Jasmin

Hallo!

Das sind sehr schöne und gute Skills. Ich will hier nicht all zu sehr schreiben, Es reicht ja, wenn man nur den Drang sich selbstzuverletzen verspürt. Ich muss das wirklich ausprobieren. Weil es ist echt nicht schön, wenn man darein rutscht. Danke :-D

0

Wenn du dir Schmerzen zufügen möchtest ist eine andere bessere Lösung einen Schuh mit einem Legostein drin anzuziehen und von der Couch oder vom Tisch zu springen. Ich hoffe ich konnte dir helfen

Kenn ich.. ich machs auch, und hatte eig seit nem jahr nix mehr gemacht, aber als es mir schlecht ging musste ich es einfach tun.. wenn du merkst, dass der drang dazu wieder kommt, mach iwas ;) geh zb zu deiner familie und beschäftige mit denen, so hast du keine zeit dich zu ritzen.. oder versuchs mit nem psychologen oder so, denn wenns ne sucht geworden ist hab ich ka wie du des anders loswerden willst..

Etwas Saures oder Scharfes essen, malen, Musik hören, auf ein Kissen "einboxen", laut schreien.....

oda frischn Muschlchnsalat mampfen ! schmeckt gut und man denkt an was gaaanz Anderes

0

Was möchtest Du wissen?