Mit Rippenfracktur zum Arzt ins Krankenhaus?

4 Antworten

Bei einem möglichen Rippenbruch musst du auf jeden Fall ins Krankenhaus gehen bzw. fahren, um sicherzustellen, dass du keinen sogenannten 'Pneumothorax' bekommst! Das ist, wenn eine gebrochene Rippe sich nach innen wendet und in den Lungenflügel eindringt. Dann sackt die Lunge zusammen und das muss operativ wieder hergestellt werden. Also auf jeden Fall ins Krankenhaus um das auszuschließen!

Zumindest einmal Röntgen sollte drin sein. Kann ja sein, das die kaputte Rippe irgendwelche Weichteile Verletzt hat ... Ansonsten hast du recht, das muss dann von alleine Heilen. Gute Besserung.

Ich würde das trotzdem auf mich nehmen, nachher wächst das noch schief zusammen &nd Du bist entstellt.

rippenbruch und atemnot...bei meiner freundin

hallo meine Freundin hat sich letzens eine rippe gebrochen und jetzt bekommt sie die ganze zeit schlecht luft und wir wissen nicht was wir machen sollen damit sie besser luft bekommt und ihr Arzt hat ihr auch nichts gesagt wie das besser wird . Weißt jemand was sie mchen kann so übungen oder so damit das besser wird ?

...zur Frage

Ist das üblich bei einer Herzkatheteruntersuchung das der Arzt unter unter Komplikationen Tod erganzend hinschreibt und meine Mama unterschreiben lässt?

Meine Mama muss am Montag eine Herzkatheteruntersuchung Untersuchung durchleben,dazu hat sie ein Formular erhalten wo der Arzt darauf hingewiesen hat das es auch zum tod führen kann, dies hat er handschriftlich auch mit tod ergänzt und meine mama unterschreiben lassen. Als ich den arzt fragte ,dass das doch unter Komplikationen doch gar nicht steht, sagte er stumpf,er ergänze es immer für den Fall aller Fälle. Ich weiss das er sich damit nur absichern möchte aber das ist alles so bitter ,nun uberlege ich ernsthaft die untersuchung in dieser Klinik abzusagen. Mama hustet durchweg und sogar Codein Tropfen Helfen nicht. Wird trotz starkem husten so eine Untersuchung dennoch gemacht? Mama hat angst.

...zur Frage

Rippe gebrochen -was wird da gemacht?

Was wird in der Notaufnahme gemacht bei Rippenbruch. Ich schätze mal eine Rippe ist durch, der Schmerz wird jetzt nach 3 Tagen immer noch nicht besser. bekommt man da einen stützverband ? Oder wird einfach nur geröntgt, um Schlimmeres auszuschließen und dann bekommt man Ruhe verschrieben, oder wird gar nichts gemacht? Der Rippenbruch geschah beim Waldlauf bei einem üblen Stolpersturz.

...zur Frage

Rippenbruch durch husten?

Ich habe seit vier wochen husten, einmal musste ich beim husten erbrechen. Seit gestern tut mir die linke seite sehr weh. Ich konnte auf der linken seite nachts ni ht liegen. Ich dachte an muskelkater. Heute sind abend sind die schmerzen, fast nicht mehr auszuhalten. Husten im stehen geht gar nicht, da muss ich mich krumm machen, bewegen ohne schmerzen geht nicht... Rauspern tut auch weh.
Ich schrei manchmal vor schmerz. Wenn die schmerzende stelle abtaste, ist dort eine rippe, die auf druck sehr empfindlich. Soll ich morgen zum hausarzt oder gleich ins krankenhaus? Oder heute noch?

...zur Frage

Warum kann ich meinen Arm immernoch nicht ausstrecken?

Hey! Ich wurde gestern von meinem Ex geschlagen und unteranderem hat er mir den Arm sehr stark verdreht. Seitdem habe ich starke Ellenbogenschmerzen und kann meinen Arm nicht schmerzfrei ausstrecken oder überhauüpt durchstrecken, ein Hämatom ist aber nicht zu sehen. Beim Arzt war ich auch in der Notaufnahme, ein Röntgen wurde gemacht und nix ist gebrochen und es wurde abgetastet und mir hats auch wehgetan als er oberhalb des Ellenbogengelenks oben gedrückt hat. Der Arzt meinte es wär eine Zerrung, Dehnung und Prellung und meinte auch, dass ich es normalerweise strecken können müsste und, dass wenn es nicht weggeht in einer Woche ich zu einem Orthopäden gehen sollte, weil vil. iwas an den Bändern ist. Jetzt halt meine Frage: Warum kann ichs nicht strecken?Und warum tut es so stark weh, es ist ja nix gebrochen? Und was soll daran gezerrt sein und wie bringts man schneller zum ausheilen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Rippenbruch auf Party - Schuldfrage

Ein Freund war letztens mit mir auf einer Party. Dort bekam er einen Anruf, woraufhin er diese zügig verlassen musste. Beim Durchgang durch einen engen Gang hat er einige Leute beiseite geschoben. Ein bisschen kräftiger doch niemanden gepackt und rumgeschubst oder sowas. Nun beschwert sich eine Person, dass jemand dadurch einen Rippenbruch erlitten hat. Dieser sei angeblich mit schon angeknackster Rippe auf die Party gegangen und mein Freund habe ihm durch das beiseite schieben die Rippe gebrochen. Dieser will meinen Freund nun anzeigen.

Daher meine Frage, ob der Geschädigte ein Recht auf Schmerzensgeld hat? Wie da die rechtliche Lage aussieht und ob diese Person nicht grob fahrlässig gehandelt hat, indem sie mit angebrochener Rippe auf eine Party gegangen ist? Denn wäre diese nicht angebrochen gewesen, wäre soetwas durch beiseite schieben ganz sicher nicht passiert. Liegt hier eventuell eine Körperverletzung vor? Kann man Fahrlässigkeit bei meinem Kumpel ausschließen, da dieser das nicht willentlich getan hat. Wie gesagt er musste zügig raus, weil er ne schlechte Nachricht bekam und so hat er in dem Moment nicht auf sowas geachtet und gar nicht an sowas gedacht. Er wird sich dafür entschuldigen, doch würde ich gerne wissen, wie das dann aussehen könnte, wenn er ihn anzeigt.

Danke für alle Antworten. Bitte nicht von Party auf übermäßigen Alkoholgenuss schließen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?