Mit richter reden?

2 Antworten

Das geht leider nicht. Das Gericht verhandelt öffentlich, nicht mit Dir unter vier Augen. Deine Mutter soll Berufung einlegen und dann darfst Du vielleicht nochmal mit einem Richter darüber sprechen.

Die anwältin hat aber gesagt das wir garkeine chance hätten weil ein richter das urteil von einem anderen nicht anzweifeln wird und das alles nur noch mehr kostet.

dann würde ich aber dringend den Anwalt wechseln

0
@augsburgchris

Wieso hört sich ja eig. richtig an was die anwältin gesagt hat. Ein richter wird dem anderen nicht sagen das etwas falsch gemacht hat und wenn wir wieder verlieren zahlt meine mutter wieder.

0
@Fichte1234

dafür gibt es aber Berufungs- und Revisionsverfahren. Auf irgegendwelchen Beweisen muss der Richter die Entscheidung ja gefällt haben. Der sagt ja nicht mir passt ihre Nase nicht also verurteile ich mal jemanden wegen Diebstahl. wenn die Beweise gegen deine Mutter sprechen habt ihr nicht viel Chancen, das ist korrekt.

0
@augsburgchris

Also wir haben mit einem auto meine sachen abgeholt. Wir haben auf den beifahrersitz eine kiste gestellt mit sachen von mir. ich hab ausgesagz es war eine kiste. ein nachbar hat gesagt es sah so aus wie eine bananenschachtel und der andere hat gesagt es sah aus wie ein koffer oder kistkeiner der nachbaren war aber in der nähe also so eine straßen breite entfernt. Und der richter meinte dann das in der kiste die gestohlenen sachen sind obwohl die zeugen gesagt haben sie haben davon nichts gesehen.

0
@augsburgchris

Exakt. Und viele Richter der oberen Gerichte empfinden es als Genugtuung, ihr Urteilsempfinden über das der unteren Gericht zu stellen.

0
@Fichte1234

So wie Du das schilderst, ist das Urteil Schrott. Deine Mutter soll den Anwalt wechseln und Berufung einlegen. Zur Not viel Tamtam machen (Anwalt weiß, was mit viel Tamtam gemeint ist) und auf Einstellung gehen.

0
@nobytree

Also hab meine mutter nochmal gefragt woraus der richter das urteil gefällt hat. Eins is das mit der kiste das zweite ist das wir eine Matrazte mit geommen haben und die ins auto gelegt haben. Wir haben die matrazte zusammen gelegt in der mitte das sie ins auto passt. Der richter hat meine mutter gefragt was das für eine matraze war. Meine mutter hat hesagt so eine 20 cm dicke und der richter meinte dann man kan die nicht falten. Und das dritte war das es die letzte möglichkeit war etwas mitzunehmen. Sollen wir das echt versuchen?

0
@Fichte1234

Der Richter ist weltfremd. Ich habe 18 cm dicke Matratzen gerollt, da muss man nur genug Kraft einsetzen, dann kann man auch eine 20-er knicken. Das ist ein Döspaddel der Richter, aber da hilft nur eine Berufung, da sollte deine Mutter mit dem Anwalt drüber sprechen und in Berufung gehen.

0

Was möchtest Du wissen?