Mit Realschulabschluss Ärztin werden

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie alle anderen schon geschrieben haben brauchst du Abitur,ggf gäbe es auch noch teiwleise die Möglichkeit erst eine AUsbdilugn in dieser Richtugn zu machen, dann Berufserfahrung zu haben und dann sich für eine Aufnahmtest für den Studiengang zu bewerben- aber das geht viel viel viel länger als Abitur machen.

Und dann machst du erstmal dein normales Medizinstudium und danach die Weiterbildung zum Facharzt (Innere Medizin, Allgemeien Medizin,Hals Nasen Ohr- Heilkunde, Augenheilkunde usw.)

Du musst in die Oberstufe und ein suuuuper Abi hinlegen, Schnitt etwa 1,3 oder aber viele Wartesemester einplanen. Das Medizinstudium ist erstmal für alle gleich. Zum Facharzt spezialisiert man sich später.

Also um in Deutschland Arzt zu werden muss man studieren, also auch Abitur machen. Zudem muss es ein recht gutes Abitur sein, wegen des NC´s. Dann kann man Medizin studieren und dem Berufsweg Arzt einschlagen. Wenn man den NC umgehen will, dann kann man z.B. in Österreich studieren, aber auch da braucht man Abitur..

Was möchtest Du wissen?