Mit Quecksilber herumgspielt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1. Ruf deine lokale Gifthotline an.

2. Kleidung, Schuhe und Bettzeug solltest du entsorgen, genauso den Lappen, die Gummihandschuhe (an die du vermutlich nicht gedacht hast) und alles was mit dem Quecksilber in Beruehrung gekommen ist. Mach das Zimmer zu und geh heute nacht woanders schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey,
schau mal hier, da steht eigentlich alles wichtige:

https://de.wikipedia.org/wiki/Quecksilbervergiftung

direkter Hautkontakt ist nicht so gefährlich, viel gefährlicher sind die Dämpfe die davon ausgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejup
06.09.2016, 19:45

"Dämpfe die davon ausgehen", die der Fragesteller eingeatmet hat

0

Quecksilber ist giftig durch Einatmen !! Also lüften und die Reste in den Sondermüll ( NICHT in den Mülleimer ! )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejup
06.09.2016, 19:43

Also soll der Fragesteller einfach nur lüften, nachdem er massenhaft Quecksilber eingeatmet hat?

0

Quecksilber sollte man übrigens auch nicht aufsaugen, weil man damit winzig kleine Partikel in der Luft verteilt!

Zu deiner Frage: Ruf den GIFTNOTRUF an!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Panik. Flüssiges Quecksilber ist nicht sonderlich giftig und das was du einatmest wird dich nicht umbringen.

Versuche so gut es geht, das Quecksilber aufzunehmen und in ein verschlossenes Behältnis zu bringen. Bettwäsche abziehen und waschen.

Auf jeden Fall gut lüften und heute Nacht am besten bei offenem Fenster schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejup
06.09.2016, 19:50

Ihr kapiert wohl alle nicht, wie man mit Gefahrstoffen umgeht, die man eingeatmet hat? SOFORT ins Krankenhaus!

0

Was möchtest Du wissen?