Mit oder ohne sie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde je großer die Gruppe ist, desto ungezwungener ist es! Und deine Mutter in allen Ehren, aber die neue Familie deines Vaters ist ein Teil von ihm und somit auch von dir!

Natürlich sagt deine Ma, die sollen nicht kommen. Womöglich faendest du sie ja echt nett.

Mal ehrlich: tu das, was DU möchtest. In diesem Fall vielleicht auch, wenn Deine Ma das doof findet. Wenn sie einen neuen Freund hat, würde sie sich doch sicherlich auch wünschen, dass du dem offen gegenüber stehst..

Hör bitte nur auf Dein Bauchgefühl und wenn Du sie gern kennen lernen möchtest, dann sag das Deinem Vater!

Deine Mutter hat ihre eigenen Gefühle im Umgang mit der gesamten Situation. Das sind aber ganz allein IHRE Gefühle und die sollte sie für sich behalten!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und alles Gute ;-)

Hi,

sag einfach ja, und lern sie erstmal kennen. Ich war auch mal in der selben Situation, die neue Familie meines Vater kennenzulernen. Meine Mama war auch nicht so happy, aber das kann man verstehen, es ist der Ex, der nun eine neue Familie hat. Sie will einfach nicht, dass sie ersetzt wird.

Du willst sie ja kennenlernen, wenn du jetzt nein sagst, wirst du nur neugierig werden, wenn dein Vater von ihnen erzählt. Und irgendwann musst du sie ja sowiso kennenlernen, weil sie zu deinem Vater gehören.

Lern sie kennen, und sag deiner Mutter, dass sie nun einfach zu deinem Vater gehören und du nicht immer ausweichen kannst.

Wenn du sie dann nicht unbedingt magst, sie von der Art her nicht zu dir passen, etc. musst du sie ja nicht jede Woche treffen, etc. Aber du weißt zumindest bescheid.

Mit. Es ist deine Entscheidung. Solange deine ma nicht mitkommt und deine Brüder einverstanden sind mit!

Hör auf dich und nicht auf deine Mutter, sie hat ein anderes Blickfeld auf das Geschehen als du.

Was möchtest Du wissen?